Der Streckenunterbrechungs-Thread

  • Derzeit ist auf der Nordbahn zwischen Deutsch Wagram und Strasshof wegen eines Oberleitungsschadens nur ein eingeschränkter Betrieb möglich.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo*)


    *) Mit der Lagerichtigkeit der Symbole scheint man es nicht sehr genau zu nehmen. Im konkreten Fall sitzt es eindeutig am Marchegger Ast.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Derzeit ist die Pyhrnbahn zwischen Selzthal und Ardning wegen einer Gleisverwerfung unterbrochen. Ein SEV wird eingerichtet.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo*)


    *) Die im Vorposting angebrachte Kritik über die falsche Anbringung des Symboles muss hier wiederholt werden. Auch diesmal sitzt das Symbol an der falschen Stelle und zwar auf der Schoberpaßstrecke. Anscheinend ist man bei den ÖBB nicht in der Lage, die von einer Störung betroffenen Stellen genau zu orten.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Derzeit ist auf der Nordbahn zwischen Deutsch Wagram und Strasshof wegen eines Oberleitungsschadens nur ein eingeschränkter Betrieb möglich.


    Laut heutiger Krone-Printausgabe war ein Bagger schuld am Oberleitungsschaden. Die Krone brachte die Meldung, weil sich angeblich aufgebrachte Reisende des ÖBB EC 78 "Gustav Klimt" bei der Zeitung beschwerten, dass es erstens über eineinhalb Stunden dauerte, bis der Zug nach längerem Aufenthalt auf der Strecke in Gänserndorf eintraf und dass zweitens die Klimaanlage ausgefallen war und sie deshalb Höllenqualen erleiden mussten.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die Summerauerbahn ist wegen des Ausfalls der Sicherungsanlage im Bahnhof Lungitz zwischen St. Georgen/Gusen und Gaisbach-Wartberg unterbrochen. Ein SEV wird eingerichtet.


    Quelle: ÖBB-Streckenifo. Dass das Symbol an der falschen Stelle sitzt, braucht in Zukunft wohl nicht mehr extra erwähnt werden. Das scheint sich zum Standard der Streckengrafik entwickelt zu haben.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die S 7 ist derzeit zwischen Hainburg Kulturfabrik und Wolfsthal wegen eines "Gleisfehlers" (=Gleisverwerfung?) unterbrochen. Ein SEV wird eingerichtet.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • 1) Die Westbahn ist derzeit in Penzing unterbrochen. Ursache: Ausfall der Sicherungsanlage. Der Westbahnhof kann derzeit nicht angefahren werden und auch die S 45 verkehrt nicht zwischen Ottakring und Hütteldorf.


    2) Die Schneebergbahn ist derzeit zwischen Grünbach und Puchberg unterbrochen. Ursache: Verkehrsunfall.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo


    PS.: Auch die Preßburgerbahn ist zwischen Hainburg und Wolfthal weiterhin unterbrochen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Laut ORF-Verkehrsfunk und ÖBB-Streckeninfo ist die FJB derzeit wegen eines Fahrleitungsschadens im Bahnhof Absdorf-Hippersdorf im o.a. Streckenabschnitt unterbrochen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Laut ÖBB-Streckeninfo ist die Westbahn derzeit zwischen Pottenbrunn und Prinzersdorf wegen eines Oberleitungsschadens unterbrochen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die Strecke entlang des Ossiacher Sees ist derzeit bis auf weiteres unterbrochen. Ursache: Feuerwehreinsatz in Ossiach-Bodensdorf. Ein SEV ist eingerichtet.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Auf der Flughafenschnellbahn kommt es derzeit zwischen Zentralfriedhof und Kaiserebersdorf (in der ÖBB-Streckeninfo als "Klein Schwechat" bezeichnet) auf Grund einer Oberleitungsstörung zu massiven Verkehrseinschränkungen mit Ausfall einzelner Cat-Züge.


    Quelle: ÖBB-Streckeninfo

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Aktuell gibt es drei Streckenunterbrechungen:


    1) Die Südbahn zwischen Liesing und Mödling. Ursache: Oberleitungsschaden. Der FV wird über die Pottendorfer Linie umgeleitet.


    2) Rosenbach - Jesenice. Ursache: Betriebsstörung.


    3) Arlbergbahn zwischen Bludenz und Langen. Ursache Schienenbruch. Ein SEV ist eingerichtet.


    Quellen: ÖBB-Streckeninfo und ORF-Verkehrsfunk

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Wie hier zu entnehmen ist, wurde der Gesamtbetrieb auf der rund 67 Kilometer langen Strecke zwischen Arnoldstein, Hermagor und Kötschach-Mauthen Montag und Dienstag durch einen Schienenersatzverkehr mit ÖBB-Bussen ersetzt.
    Grund dafür sind mehrfache Streckenarbeiten, so im Einfahrtbereich Hermagor, wo auf einigen 100 Metern komplette Gleisneulage erfolgt, sowie in Rattendorf-Jenig, wo die Weiche aus Richtung Arnoldstein erneuert wird, wie heute Vormittag im Vorbeifahren festgestellt werden konnte.