Und noch eine Brücke (gelöst)

  • Diesmal eine Brücke aus heimischen Gefilden.
    Das untenstehende Foto zeigt ein Brückenprovisorium samt Triebwagen und abgekoppeltem Beiwagen.

    Meine Fragen dazu:

    1) Über welchen Fluss führt die Brücke?
    2) Wann war das cirka?

    Und außer Konkurrenz, weil zu leicht: Welche Tw- und Bw-Reihe?

    Insider melden sich bitte per PM. Den Ratefüchsen wünsche ich gutes Gelingen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Ich glaube auch Dravograd; irgendwo hab ich das BIld schon gesehen?


    Ist es aber nicht. Dass Du das Bild schon irgendwo gesehen hast, täte mich nicht wundern. Schließlich ist der Fotograf für die älteren Semester unter uns kein Unbekannter. In der Sva-Serie "Vor XX Jahren war's aktuell" war er Stammgast und vielleicht war dort auch das Foto vertreten.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Ich meinte zwar nicht Dravograd, sondern Oberdrauburg, das ist mindestens 100km flussaufwärts schon fast in Osttirol, aber ich denke, dort ist das eh auch nicht.

    Drum versuche ich es jetzt mit dem Rosental. Draubrücke bei Kappel. Schaut heute auch Stausee-bedingt ganz anders aus.

  • Ich meinte zwar nicht Dravograd, sondern Oberdrauburg, das ist mindestens 100km flussaufwärts schon fast in Osttirol, aber ich denke, dort ist das eh auch nicht.
    Drum versuche ich es jetzt mit dem Rosental. Draubrücke bei Kappel. Schaut heute auch Stausee-bedingt ganz anders aus.


    Nein, auch nicht. Der Zug, der auf Grund einer Untauglichkeit des Tw auf der Brücke steht, war einer der damals üblichen ........-Züge, mit denen man aus einem Tal, nach dem sich eine bekannte kärntner Schriftstellerin benannte, in die Landeshauptstadt fahren konnte.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Der Zug, der auf Grund einer Untauglichkeit des Tw auf der Brücke steht, war einer der damals üblichen ........-Züge, mit denen man aus einem Tal, nach dem sich eine bekannte kärntner Schriftstellerin benannte, in die Landeshauptstadt fahren konnte.


    Also: der Tw war (Teil eines) Korridorzugs zwischen Šteben und Celovec bzw. umgekehrt, und Šteben liegt im Labotska dolina :D

  • Zitat

    Also: der Tw war (Teil eines) Korridorzugs zwischen Šteben und Celovec bzw. umgekehrt, und Šteben liegt im Labotska dolina


    Zwischen Šteben und Celovec? Celovec ja, aber der Zug fuhr im Labotska dolina von Volšperk ab. Und die Schriftstellerin hieß trotzdem Christine Lavant. :D
    Der liegengebliebene Zug war übrigens der TE 791.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor