Neues von der Traunseetram

  • Fahrgastzahlen an Wochenenden so hoch wie nie

    Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Verkehr an Wochenenden und Feiertagen sind so hoch wie nie
    zuvor, so der oberösterreichische Verkehrsverbund (OÖVV). Nach den beiden Pandemiejahren eine äußerst positive Entwicklung für die Unternehmen.

    Online seit heute, 6.30 Uhr
    (.......)
    Auch Plus bei Traunseetram und Atterseebahn

    Aber nicht nur die Entwicklung im Busverkehrsnetz ist positiv: Die Traunseetram nutzen 18 Prozent mehr Fahrgäste als noch vor der Pandemie. Stern & Hafferl erwartet ein Rekordjahr. Ähnlich sei die Situation
    bei der Atterseebahn.

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor


  • Modernisierungsarbeiten Traunseetram 2022
    Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram vom 10. Oktober bis 11. November 2022
    Um für unsere Fahrgäste einen reibungslosen Verkehr und das Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten sind auch Investitionen in die Infrastruktur notwendig. In Kürze finden auf der Strecke der Traunseetram diverse Bau- und Sanierungsarbeiten statt, die es notwendig machen, die Züge der Traunseetram in dem nachfolgend angeführten Streckenabschnitt und Zeitraum mittels Schienenersatzverkehr durch Busse zu führen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stern & Hafferl Verkehr geben ihr Bestes, um Unannehmlichkeiten weitestgehend zu vermeiden.

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Laut EÖ-Heft 11/2022, S. 602, nutzten im ersten Jahr nach der Durchbindung der Traunseebahn bis zum Bhf. Gmunden 713.000 Fahrgäste die Bahn. Vor der Durchbindung waren auf der Traunseebahn und der Straßenbahn Gmunden zusammen nur 450.000 Fahrgäste unterwegs. Die Corona-Pandemie ab März 2020 verhinderte einen weiteren Fahrgastzuwachs, doch nach Lockerung der Corona-Maßnahmen änderte sich die Situation und seit März 2022 ist eine Steigerung der Fahrgastzahlen in Höhe von 18 % zu verzeichnen. Besonders an Dienstagen, an denen der Gmundner Wochenmarkt stattfindet, herrscht großer Zuspruch. Unter der Voraussetzung, dass Corona keinen Strich durch die Rechnung macht, erwarten der OÖVV und Stern&Hafferl für das Jahr 2022 einen neuen Fahrgastrekord für die Traunseebahn mit rund 800.000 Fahrgästen.
    Die Tramlink der Traunsee- und der Atterseebahn brauchen einen neuen Anstrich, da die Farbe bereits abzublättern beginnt. Die Neulackierung fällt noch in die Gewährleistungspflicht und wird von Mitarbeitern der Fa. Stadler Rail Valencia in der Werkstätte Vorchdorf durchgeführt. Die Tw ET 122 und 130 haben bereits Neulack, der Tw 131 war im September in Arbeit. Die Tw der Atterseewagen werden mittels Niederflurwagen von Vöcklamarkt nach Vorchdorf gebracht.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die Tw der Atterseewagen werden mittels Niederflurwagen von Vöcklamarkt nach Vorchdorf gebracht.

    Die werden echt auf Eisenbahnwagen übersteigt?
    Ich glaube eher, dass Tieflade LKW auf der Straße eingesetzt werden.
    Die Schmalspurtramsportwagen har die ÖBB vor Jahren aus dem Stand genommen.

  • Die werden echt auf Eisenbahnwagen überstellt?
    Ich glaube eher, dass Tieflade LKW auf der Straße eingesetzt werden.

    Siehe hier:

    Errichtung einer Verladerampe für die Tramlink-Tw in Vöcklamarkt

    Um die ab Schulbeginn im Herbst auf der Atterseebahn im Einsatz befindlichen Tramlink-Tw mit der Bahn in die Werkstätte in Vorchdorf überstellen zu können, wurde im Bereich des Güterbahnhofes eine Verladerampe für die Meterspur-Fahrzeuge errichtet.

    Das in Atterseebahn-Thread verlinkte Video, das eine Überstellfahrt eines Tramlink zeigt, ist leider nicht mehr verfügbar.
    Im oa. EÖ-Bericht heißt es dazu:

    Zitat von EÖ 11/2022

    Die Tramlink der Atterseebahn werden für die neulackierung auf zwei kurzgekuppelten Niederflur-Güterwagen Saadkms verladen und auf dem Schienenweg nach Vorchdorf überführt.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor