[WL] Die Flexity-Bims der Wiener Linien

  • Der jüngste Flexity bei den Wiener Linien im Einsatz:

    Bei suboptimalem, abendlichen Gegenlicht gesichtet am 12.4.2024 am Hietzinger Platz.

    Hat die Meldung noch einen Wert? Die neuen Garnituren kommen doch in relativ kurzen Abständen.
    Also ab jetzt: Die nächste Meldung eventuell dann, wenn der Flexity#400 auftaucht.

    Schönes, stimmiges Bild!

    Die Fahrzeuge gehören definitiv zu jenen mit dem schönsten Aussehen.

  • Ich konnte aber bis jetzt nichts finden, was darauf hindeutet, dass mehr als die 119 abgerufen wurden und schön langsam läuft die Zeit (ich meine der Rahmenvertrag wurde 2015 für 10 Jahre geschlossen?).

  • Ich konnte aber bis jetzt nichts finden, was darauf hindeutet, dass mehr als die 119 abgerufen wurden und schön langsam läuft die Zeit (ich meine der Rahmenvertrag wurde 2015 für 10 Jahre geschlossen?).

    Für die neuen Straßenbahnstrecken 12, 18, 27 wurden soweit ich weiß auch jeweils die benötigten Garnituren zusätzlich abgerufen.

  • Habe ich mir beim 12er auch gedacht, aber mittlerweile habe ich da etwas Zweifel. Das prinzipiell gut informierte strassenbahnjournal.at hat in der Tabelle noch immer nur 119 Fahrzeuge angekündigt ( https://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php?title=Type_D ).

    Insgesamt investieren die Stadt Wien und die Wiener Linien rund 60 Millionen Euro in das Öffi-Ausbau-Projekt. Das umfasst den Neubau der Strecke, die Oberflächengestaltung und die Anschaffung von 6 modernen Flexity-Zügen, die dann auf der Linie fahren werden.

    Die Presseaussendung kann man so lesen, dass zwar die Kosten für die 6 Fahrzeuge in die 60 Mio € Projektkosten gerechnet wurden, aber nicht, dass zusätzliche bestellt wurden.

  • Wie viele werden eigentlich noch kommen? - Ich hoffe auch, dass gleich die Ulfs auch ausgetauscht werden (die ohne Klimaanlage zumindest)

    Maximal 156. Damit gehen sich nicht einmal alle Uralt-Hochflur E irgendwas aus.

    Wenigstens kann man bei denen die Fenster gut gebrauchen. Ich finde die Sollten die Ulf A und Ulf B klimatisieren oder mit guten Fenstern austatten oder gänzlich verschrotten. Das ist überhaupt nicht zeitgemäß.

    Edit: besser wäre natürlich einfach eine Klimaanlage einzubauen

  • Wenn ich es noch recht im Kopf habe, dann lässt die Konstruktion der "alten" ULF keine Nachrüstung einer Klimaanlage zu. Gleichzeitig meine ich, dass bei dem Alter und den Problemen es sowieso unwirtschaftlich wäre.

  • Damit gehen sich nicht einmal alle Uralt-Hochflur E irgendwas aus.

    Soweit ich weiß, sollen die ersten ULFs noch vor den letzten E-Wagen aus dem Verkehr gezogen. Aber in den nächsten Jahren wird es sowieso die nächste große Ausschreibung geben, es ist also nur eine Frage der Zeit für beide Fahrzeugtypen.

  • Damit gehen sich nicht einmal alle Uralt-Hochflur E irgendwas aus.

    Soweit ich weiß, sollen die ersten ULFs noch vor den letzten E-Wagen aus dem Verkehr gezogen. Aber in den nächsten Jahren wird es sowieso die nächste große Ausschreibung geben, es ist also nur eine Frage der Zeit für beide Fahrzeugtypen.

    Hoffentlich passiert das bald. Es kann auch nicht sein, dass 3 Schwitzer Straßenbahnen nacheinander kommen. Das ist viel zu viel.