Keine WCs am Bahnhof

  • Also an was man sich alles stoßen kann.....

    Der Schienenverkehr wird durch Schienenersatzverkehr meist schlecht oder garnicht ersetzt.

  • Stimmt, verboten wurde es nicht, aber Ravensburger hat es aus dem Verkehr gezogen...

    Ich habs halt traurig gefunden, da hätte man mal ein Buch, das Kinder anspricht und dann zieht mans aus dem Verkehr... Und dann wird lamentiert daß die Jungen nicht mehr lesen...

  • In Zeiten, wo das Buch vom jungen Häuptling Winnetou verboten wird ist sowas halt nicht mehr opportun...

    Das vom Markt genommene Winnetou-Buch und ein Frauenmund-Urinal kann man ja überhaupt nicht vergleichen. Das eine ist eine aufgebauschte und unnötige Woke-Debatte, aber das andere ist Sexismus pur und eine Geschmacklosigkeit sondergleichen. Da gibt es nichts zu beschönigen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • In Zeiten, wo das Buch vom jungen Häuptling Winnetou verboten wird ist sowas halt nicht mehr opportun...

    Das vom Markt genommene Winnetou-Buch und ein Frauenmund-Urinal kann man ja überhaupt nicht vergleichen. Das eine ist eine aufgebauschte und unnötige Woke-Debatte, aber das andere ist Sexismus pur und eine Geschmacklosigkeit sondergleichen. Da gibt es nichts zu beschönigen.

    Sehe ich auch so!

    Alle Bahnen müssen modernisiert werden und zwar jetzt!

  • Eh. Aber in Zeiten wo sogar das Winnetou- Buch nicht mehr verkauft wird, kommt es halt doppelt komisch rüber, solche Urinale anzubieten...

    Das erinnert mich an meine Diplomarbeit bei Schrack im Jahr 1991, als ich gemeinsam mit einem deutschen Arbeitskollegen die ganzen Nackerten von den Pinwanden runternahm, weil wir beide der Meinung waren das sowas unwürdig ist fur uns Techniker.

    Das hat dann auch jeder akzeptiert.