Erneuerung der Wurzeralm-Standseilbahn

  • Erneuerung der Wurzeralm-Standseilbahn


    Nach über 40 Jahren werden die beiden Wägen der Standseilbahn auf die Wurzeralm in Spital am Pyhrn durch neue ersetzt . Bei ihrer Errichtung galt die Standseilbahn als technische Weltneuheit und als schnellste der Welt.

    1. Mai 2020, 10.49 Uhr

    Im Frühjahr 1978 wurde die Standseilbahn in Betrieb genommen, mittlerweile haben die bunt lackierten Wägen allerdings ausgedient. Mehr als eine Million Kilometer waren sie unfallfrei unterwegs, 20 Millionen Skifahrer und Wanderer wurden auf den Berg befördert. Bei der Erneuerung der Bahn wird sich an der Schienenkonstruktion, den Tunnels und der Technik ebenso wenig ändern, wie an der Geschwindigkeit und der Förderleistung von 140 Personen pro Wagen. Die neuen Wägen werden derzeit in Gmunden gebaut.

    Mehr dazu auf ooe.orf.at

    Hier ein Foto der Bahn vom Oktober 2012:

  • Wurzeralm: Erster Wagen wieder am Seil

    Seit Donnerstagmittag hängt der erste runderneuerte Wagen der Standseilbahn auf die Wurzeralm wieder am Seil. Die mehr als 40 Jahre alte Bahn wird optisch und technisch auf den neuesten Stand gebracht.
    Ende Juli soll der Betrieb wieder aufgenommen werden – sehr zur Freude der Wirtsleute auf der Alm.
    Die 20,5 Tonnen schwere Bahn befindet sich wieder dort, wo sie die nächsten 20 Jahre verbringen soll – am Seil. Die Monteure, Techniker und Kranfahrer sind in derartigen Handgriffen geübt, auch, wenn es nicht gerade täglich vorkommt, eine Standseilbahn zu transportieren. „Erleichterung, wenn sie drinnen ist; Anspannung, wenn es losgeht“, fasst Richard Hetzenauer, Montageleitung der Leitner AG, die Emotionen dieses Tages zusammen.


    Weiterlesen auf orf.at, mit ein paar schönen Fotos