Anzeigen/Ansagen und ihre Eigenheiten...

  • Leider nicht ganz, das ist nämlich auch Scotty und verwendet somit eine andere Datengrundlage als die Screens am Bahnhof.

    Wenn es eine Möglichkeit gibt, ist die jedenfalls nicht offiziell. Wenn ich Pech habe, dann ist es sowieso in einem internen Netzwerk, das nicht an das öffentliche Internet angebunden ist...

    Oh, da hast du natürlich Recht, danke für den Hinweis!

    Danke auch für die Links AustrianKangaroo

  • Nachdem der hiesige Fall auch hier erwähnt wurde gebe ich das auch hier dazu:

    Auf der Rückreise: Fans von Hansa Rostock äußern rassistische Parolen über Sprechanlage im Zug
    Fans von Hansa Rostock sollen auf der Rückfahrt nach dem Spiel in Hannover rassistische und diskriminierende Parolen über die Lautsprecher eines Regionalzugs…
    www.haz.de

    Rostock. Auf der Rückfahrt vom Zweitliga-Spiel in Hannover haben Fans von Hansa Rostock rassistische und diskriminierende Durchsagen über die Lautsprecher eines Regionalzugs geäußert.

    „Neben falschen Ankunftszeiten, Musikwiedergaben wurden nach bisherigen Zeugenaussagen auch strafrechtlich relevante diskriminierende, sexistische und rassistische Äußerungen verbreitet“, teilte die Bundespolizei Rostock am Mittwoch mit. In der Vergangenheit sorgten Fans des Clubs immer wieder für negative Schlagzeilen.

    Hansa-Fans verschaffen sich Zutritt zu Zugbegleiter-Abteil

    Der Vorfall hatte sich am vergangenen Sonntag gegen 18.20 Uhr auf der Fahrt von Hamburg nach Rostock ereignet. Zuvor hatte Hansa mit 1:2 in Hannover verloren. Reisende des Zugs berichteten davon, wie die größtenteils männliche Gruppe im jugendlichen Alter kurz vor dem Hauptbahnhof Schwerin in die Regionalbahn RE 4317 gestiegen sei und ein Teil dieser Gruppe sich während der Fahrt verbotenerweise Zutritt in das Zugbegleiter-Abteil verschaffte.

    Über einen Zeitraum von 20 bis 30 Minuten sollen die bislang Unbekannten lauthals Durchsagen über die Anlage getätigt haben, die im gesamten Zug zu hören waren. Zugbegleiter hätten die Fans demnach aufgefordert aufzuhören. Das ignorierten die Tatverdächtigen jedoch laut Mitteilung. Die Bundespolizei nahm Ermittlungen auf und bittet Zeugen um Hilfe.

  • Dafür bekommt Floridsdorf jetzt offenbar neue, stehende Infovitrinen am Bahnsteig. Am Freitag zufällig aus dem Zug gesehen.

    Sind schon in Betrieb. Dahinter einer der alten Monitore. Werden die abgebaut oder bleiben sie erhalten?:

    Foto: dr. bahnsinn, aufgenommen am 9. 2. 2024.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Ja, habe ich heute nachmittag aus dem Zug auch gesehen (Bahnsteig 1-2). Müsste während des Tages aktiviert worden sein denn in der Früh waren sie noch finster (Bahnsteig 3-4).

    Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, es wäre aber eigentlich logisch, wenn die alten Monitore jetzt wegkommen würden.

    Eisenbahn muss zeitgemäß sein!