Alter Bahnhof II (gelöst)

  • Nachdem die alten Bahnhofsansichten Anklang finden, lege ich gleich noch einen alten Bahnhof nach.

    Das auf dem Foto unten zu sehende Bahnhofsgebäude, eindeutig erkennbar an der Architektur und an der Fassadengestaltung, war zum Zeitpunkt, als das Foto aufgenommen wurde, längst außer Betrieb und diente anschließend als "......hof", bezeichnet nach der vorbeiführenden Straße, als Wohnhaus. Später wurde das Gebäude abgerissen und an seiner Stelle baute ein bekannter Architekt ein neues, öffentlich zugängliches Gebäude. Gleichzeitig mit der Außerbetriebnahme des alten Bahnhofes im Jahr .... ging im gesuchten Ort ein neuer Bahnhof, der dem alten architektonisch wie ein Ei dem anderen gleicht, in Betrieb.
    Meine Fragen dazu:
    1. In welchem Ort wurde der alte Bahnhof stillgelegt und an anderer Stelle ein genauso aussehendes Bahnhofgebäude errichtet?
    2. Was war der Grund?
    3. Wie hieß der alte Bahnhof als Wohnhaus und welches öffentlich zugängliche Objekt wurde an seiner Stelle errichtet?
    Insider melden sich bitte per PM oder per Spoiler. Ich wünsche viel vergnügen beim Raten bzw. Recherchieren!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Ein Hinweis: Als ich vor knapp zehn Jahren dem "neuen" Bahnhof des gesuchten Ortes einen Besuch abstattete, hingen dort im Schaukasten der örtlichen Eisenbahnergewerkschafts-Ortsgruppe einige, schon leicht vergilbte Schmähplakate gegen den Landesvater. Siehe unten:
    Foto: dr. bahnsinn, aufgenommen am 11. 3. 2011.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Vom Ambiente hätte ich gedacht, das Gebäude stünde etwa im Wienerwald.
    Aber nach dem jüngsten Hinweis zu schließen, steht es im Bereich einer eingestellten NÖ-Bahn.
    Donauuferbahn? Thayatalbahn? ....?

  • Donauuferbahn? Thayatalbahn? ....?

    Du hast einen Joker!

    Zur Erinnerung: Ich schrieb oben, dass dieser Bahnhof aufgegeben und an anderer Stelle einer neuer gebaut wurde, der genauso aussieht. Ergo: Sorgfältig recherchieren!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor