Von Österreich im ersten Weltkrieg versenktes Kriegsschiff entdeckt

  • Online seit gestern, 21.20 Uhr

    Das Wrack eines italienischen Kriegsschiffs aus dem Ersten Weltkrieg, am 8. Juni 1916 von einem österreichisch-ungarischen U-Boot versenkt, ist vor der Küste Albaniens entdeckt worden. Der Untergang der „Principe Umberto“ gilt als größter Einzelverlust in der Geschichte der italienischen Marine und als die schlimmste Schiffskatastrophe des Ersten Weltkriegs. 1.916 italienische Soldaten wurden in den Tod gerissen.

    Weiterlesen auf https://orf.at/stories/3271577