Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 55: Balaton II/Istria V (50 B.)

  • Mein Gott. Lass ihn doch einfach. Irgendwann wird er schon verstehen, dass seine Kritik hier niemanden kümmert. Das ist ein toller Bildbericht, den ich mir gerne ansehe. Gute Arbeit.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Das sind ganz wunderbare Fotos!
    Auch abseits der Bahn bist du, finde ich, sehr talentiert.

    Jetzt fehlt eigentlich nur mehr was aus Hódmezővásárhelykutasipuszta :)

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Darauf wollte ich hinaus :thumbup:
    Wusste gar nicht, dass es in Jugoslawien gedreht wurde.

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Aber gedreht in Jugoslawien.

    Aber nur die Außenaufnahmen:

    Ich denke oft an Piroschka wurde vom 12. September bis zum 5. November 1955 im Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig gedreht. Die Außenaufnahmen fanden in Belgrad, der Umgebung von Novi Sad und Palić, in Subotica, Senta, Horgoš (in der Vojvodina) statt. Als Haltestelle Hódmezővásárhelykutasipuszta diente der Haltepunkt Gornji Breg an der Nebenbahn Subotica–Senta der damaligen Jugoslawischen Staatsbahnen gelegen

    dr. bahnsinn - der Forendoktor