oebb.at: Mehr Sitzplätze für dich rund um Maria Empfängnis

  • Die Zettel sind das Eine, aber es muss ja auch die Sitzanordnung des 4746 ins System eingepflegt werden...

    Mit Tixo an Sitzen angebrachte Reservierungen hab ich schon öfters gesehen (vorallem in CityShuttles). Ich denke eine neue Waggontype einzupflegen wird keine Raketenwissenschaft sein. Vorallem fahren CS und CJ ja nicht zum ersten Mal im FV, die werden schon drinnen sein.

  • Die Zettel sind das Eine, aber es muss ja auch die Sitzanordnung des 4746 ins System eingepflegt werden...

    Mit Tixo an Sitzen angebrachte Reservierungen hab ich schon öfters gesehen (vorallem in CityShuttles). Ich denke eine neue Waggontype einzupflegen wird keine Raketenwissenschaft sein. Vorallem fahren CS und CJ ja nicht zum ersten Mal im FV, die werden schon drinnen sein.

    Naja, vielleicht braucht ja der Zettelaufkleber zuerst eine entsprechende Typenschulung, ehe er bekleben darf...?

  • Mit Tixo an Sitzen angebrachte Reservierungen hab ich schon öfters gesehen (vorallem in CityShuttles).

    Für Gruppenreservierungen hatte ich das auch schon gesehen, aber für eine normale Einzelreservierung?

    Ist auch heute wieder die Frage ob der Mehraufwand und Kosten dafür tatsächlich erforderlich ist?

    Wie einfach wäre es, an diesen Tagen Reservierungen vorzunehmen, damit die Bahn entsprechenden Bedarf erkennen kann.

    Man könnte die Reservierungen kostenfrei anbieten, so wie die WEST beim Klimaticket. Würde vielleicht auch mehr Fahrgäste motivieren. Und wer es nicht machen möchte, der muss dann stehen, wegen Überfüllung aussteigen oder auf den nächsten Zug warten. Funktioniert auch in anderen Ländern :)

    Bei der WEST hatte ich auch schon die Durchsage gehört: "Heute ist der Zug ziemlich voll, bitte verstauen Sie ihr Gepäck in den dafür vorgesehenen Fächern und machen Sie Platz für weitere Fahrgäste".

    So wie bei den WL die Frage: "Ob jemand anderer den Sitz notweniger braucht."

    Wobei sich insbesondere Jugendliche nicht angesprochen fühlen, denn im Stehen am Handy spielen ist auch nicht gerade lustig (Sorry, dass ich hier die WL erwähnte)

  • Wobei sich insbesondere Jugendliche nicht angesprochen fühlen, denn im Stehen am Handy spielen ist auch nicht gerade lustig (Sorry, dass ich hier die WL erwähnte)

    Die bei Nachfrage aber in der Regel problemlos Platz machen. Dagegen spielten sich schon unschöne Szenen ab, wenn ich 50+ nach einem Platz für eine Schwangere fragte.

  • Die Fahrt nach Velden war sehr angenehm und der Zug nicht besonders ausgelastet, wir hatten zu zweit eine 4er Gruppe für uns.

    Jetzt sitzen wir im 632, da der einen Speisewagen hat und wir Hunger hatten.

    In Klagenfurt/Celovec war die 2. Klasse sehr gut besucht, die erste leer. Im WR sitzt außer uns noch ein Reisender. (Einer ist in Friesach ausgestiegen, ohne zu zahlen- das hat die Kellnerin missmutig gestimmt. )

    Einmal editiert, zuletzt von Klosterwappen (8. Dezember 2022 um 20:34) aus folgendem Grund: Zugnummer korrigiert

  • Der 867 war heute komplett ausgebucht, Abfahrt in Meidling mit +12, die bis Salzburg auch nicht mehr aufgeholt worden sind.

    69 war okay, in diesem Zusammenarbeit eine kurze Anekdote: auf den beiden Plätzen hinter uns war Salzburg-Meidling reserviert. Zwei Japanerinnen waren offenbar verzweifelt dabei herauszufinden, ob es sich um ihre Plätze handelt. Ich habe diese angesprochen, ob sie denn Hilfe benötigen. "We can't find our seats." Ein kurzer Blick auf ihr Ticket - Sie hatten schlichtweg keine Sitzplatzreservierung ;)

    Nach einem kurzen Panikausbruch habe ich sie darüber aufgeklärt, dass keine Reservierung erforderlich ist, sie sich irgendwo hinsetzen können und sollte jemand den Platz reserviert haben, müssen sie ihn halt räumen.

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Zitat

    Man könnte die Reservierungen kostenfrei anbieten, so wie die WEST beim Klimaticket. Würde vielleicht auch mehr Fahrgäste motivieren. Und wer es nicht machen möchte, der muss dann stehen, wegen Überfüllung aussteigen oder auf den nächsten Zug warten. Funktioniert auch in anderen Ländern :)

    Bei der WEST hatte ich auch schon die Durchsage gehört: "Heute ist der Zug ziemlich voll, bitte verstauen Sie ihr Gepäck in den dafür vorgesehenen Fächern und machen Sie Platz für weitere Fahrgäste".

    Du solltest vielleicht wieder einmal mit der ÖBB fahren. Kunden die zum Newsletter angemeldet sind, haben aktuell 4 Gratisreservierungen bekommen (ist natürlich weniger, als bei der Westbahn, aber immerhin) und bezüglich Gepäck verstauen und Platz für Fahrgäste frei machen: Das hört man immer wieder mal im Railjet.