[DE] Neue ÖV-Strategie für Bayern, aber Finazierung unklar

  • 08.12.2022, 17:56 Uhr

    "Ein Klick – Ein Ticket": Bayern beschließt neue ÖPNV-Strategie

    Klimaschonend, zuverlässig, fahrgastorientiert: Die bayerische Staatsregierung hat sich viel vorgenommen für den öffentlichen Nahverkehr. Heute hat sie ihre ÖPNV-Strategie 2030 vorgestellt, aber dabei eine große Frage offen gelassen.

    Von Melanie Marks 

    "Fast vier Stunden weitgehender Ausfall", schreibt eine Frau auf Twitter, "wegen 1 (!) defekten Zuges im Tunnel." Das war im Mai dieses Jahres. Auf der Stammstrecke in München gab es damals viele Verspätungen und ausgefallene Züge.  

    Eine andere Nutzerin schreibt: "Wir junge peops sind teilweise 15-20 Kilometer abends nach der Party in der Stadt noch zu Fuß nach Hause gelaufen." Sie lebt in Ostbayern, in einem der fünf Landkreise, die deutschlandweit die schlechteste Anbindung haben. Und eine weitere Nutzerin fasst knapp zusammen: "Einfach nix".

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Wäre mir noch nicht untergekommen.

    Mir auch nicht. Aber ich gehöre auch nicht mehr zu jener Altersgruppe, die schon mehr Denglisch als Deutsch spricht.

    Im Internet habe ich folgende Erklärung gefunden:

    peops

    The only correct spelling of the common abbreviation of the plural term "people"; i.e., peoples; i.e., peops (phonetically "peeps"). The literal spelling of "peops" as "peeps" is an abomination, promulgated by those peops with an insatiable appetite for marshmallow treats.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor