Fahrplan 2024

  • Ob es bei den Nachtzügen anders wäre?

    Die Discobusse wurden eingestellt und diese gibt es nicht mehr. - Vom Verein hat man nun auch keine Nachfolgeprojekte mehr gehört.

    Ich glaube schon, dass Nachtzüge / Nachtbusse im VOR bessere Voraussetzungen haben.

    Beim Discobus gab es ja einige Nachteile:

    • Es war eine eigene Karte zu kaufen. Verbundtickets waren ungültig. Wenn die Gemeinde kein Mitglied im System war, kostete eine Einzelfahrt 5€ und eine Nachtkarte 9€. - Im Bezirk Oberwart war z.B. nur eine Gemeinde Mitglied, im Bezirk Güssing 2 Gemeinden. - Bei einer Gruppe von 3 Personen ist hier bei einer kurzen Strecke von 1-2 Orten das Taxi preislich auch nicht mehr so weit entfernt.
      Quelle Gemeindemitgliedschaften
    • All jene, deren Gemeinde eine Vereinbarung mit dem Verein hatte, mussten eine Karte online beantragen. - Daran dachte auch nicht immer jeder.
    • Durch das Mitgliedschaftssystem kam es oft zu "interessanten" Routen.
      Beispiel - Discobus 1: Lässt auf der Strecke zwischen Neusiedl und Neudorf Parndorf (mit ca. 5000 Einwohnern - auch viele junge Familien, die zugezogen sind) aus, von Pama nach Zurndorf bleibt man weder in Gattendorf, noch in Deutsch Jahrndorf stehen.
      Fahrplan
    • Ich glaube, dass die Verbindungen nicht in Scotty hinterlegt waren. - Echtzeitinformationen gab es jedenfalls keine. Besonders bei großen Festen (Golser Volksfest) kam es des öfteren zu Verspätungen.
    • Zuletzt war es noch politisches Hick-Hack mit Discobus vs. Jugendtaxi

    Ich glaube daher schon, dass reguläre Verbindungen bessere Voraussetzungen hätten. Für Inhaber von Zeit(netz)karten fallen in der Regel keine zusätzlichen kosten an. Die Verbindungen können in den gewohnten Apps gefunden werden und die Verbindungen können ganzheitlich (und nicht lückenhaft je nach Mitgliedschaft) geplant werden.

    Daher glaube ich schon, dass es hier viel bessere Voraussetzungen für ein gut angenommenes Angebot gibt.

  • Jedenfalls kann man "Heute"-Links schon als grenzwertig bezeichnen, Exxpress-Links sind meines Erachtens jedoch klar unter dem Niveau, dass zumindest ich mir von diesem Forum wünsche.

    Da können wir gleich RT-Links posten.

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Übrigens dürfte Scottty ein wenig mit der Fahrplanumstellung zu kämpfen haben, meine Suchanfragen werden mit unterschiedlichsten Fehlermeldungen quittiert.

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Ob es bei den Nachtzügen anders wäre?

    [...]

    Ich glaube daher schon, dass reguläre Verbindungen bessere Voraussetzungen hätten. Für Inhaber von Zeit(netz)karten fallen in der Regel keine zusätzlichen kosten an. Die Verbindungen können in den gewohnten Apps gefunden werden und die Verbindungen können ganzheitlich (und nicht lückenhaft je nach Mitgliedschaft) geplant werden.

    Daher glaube ich schon, dass es hier viel bessere Voraussetzungen für ein gut angenommenes Angebot gibt.

    Das glaube ich auch.

    Rein anekdotisch ohne irgendwelches statistisches Zahlenmaterial fällt mir auf der Verbindung S4 ab Linz um 23:36 eine relativ gute Annahme auf. Wenn ich halt damit fahre, mit Mitte Vierzig ist das auch nicht mehr wöchentlich jeden Samstag :P ;) :D :D

    Ich bin mir jedenfalls sicher dass der neue Zug um 00:36 ab Linz auch gut, wenn nicht sogar noch besser angenommen wird.

    Wenn ich mal fortgehe, ist das eine super Möglichkeit heimzukommen. Taxikosten wären >75EUR.

    (der Vollständigkeit halber muss ich noch anmerken dass ich von der Haltestelle ca. 4km zu mir heim hab, das ist aber kein Problem, ich geh eh gerne an der frischen Luft)

  • Es geht noch tiefer als Heute und oe24 - wer sich über die neuen ÖBB-Züge ärgern will möge hier weiterlesen...:

    ......oder die Kommentare dazu. Der Großteil von ihnen ist auch unterirdisch, was mich bei eXXpress-Konsumenten aber nicht verwundert. Was sagen eigentlich die Pyhrnbahn-Insider daywalker1180 und J-K zu diesem Kommentar über die Pyhrnbahn, der mit dem eigentlichen Thema gar nichts zu tun hat?

    Zitat von Pyhrn

    10. Dezember 2023 um 10:13 Uhr

    Auf der Pyhrnstrecke ist das schon seit Jahren der Fall. Es interessiert aber keinen von der ÖBB, dass die Waggons verdreckt sind, die Heizung nicht funktioniert, die Waggons eigentlich Schrott sind.

    Oder kann sich wer hier im Forum an bei Stadler bestellte Züge erinnern, bei denen "die Spur nicht passte?"

    Zitat von Susi

    9. Dezember 2023 um 17:46 Uhr

    Ist ja nicht der erste Schaden, den die Verantwortlichen für die mit Milliarden subventionierte ÖBB verursachen. Herr SPÖ Kern hat Zugsgarnituren bei Stadler in der Schweiz bestellt, die dann teuer umgebaut werden mussten weil die Spur nicht passte. Wenn es Steuergeld ist wird aus dem VOLLEN verschleudert und erst nachher nachgedacht.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor