Vergangenheit und Zukunft des PV auf der Rudolfsbahn im Gesäuse

  • Eh. Aber ich habe halt Zeiten erlebt, wo ich zwar nicht nach Breclav fahren konnte, dafür konnte ich mein Gepäck am Grazer Gepäckschalter abgeben, und dann über Selzthal- Gesäuse- Linz (oder übers Pustertal) nach Tirol fahren, und dann in Landeck das Gepäck am Schalter abholen, das war ein toller Service!

  • Eh. Aber ich habe halt Zeiten erlebt, wo ich zwar nicht nach Breclav fahren konnte, dafür konnte ich mein Gepäck am Grazer Gepäckschalter abgeben, und dann über Selzthal- Gesäuse- Linz (oder übers Pustertal) nach Tirol fahren, und dann in Landeck das Gepäck am Schalter abholen, das war ein toller Service!

    Das ist aber ein massiver Umweg, wenn du von Graz nach Tirol über das Gesäuse und Linz fährst. War man da über Bihofen nicht schneller in Tirol?

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Das ist aber ein massiver Umweg, wenn du von Graz nach Tirol über das Gesäuse und Linz fährst. War man da über Bihofen nicht schneller in Tirol?

    Eh. Aber wennst jahrelang ca. einmal im Monat von Graz durchs Ennstal nach Tirol fährtst willst Du irgendwann auch mal eine andere Gegend sehen, zumal das ohne wesentlichen Mehrpreis machbar war...

    @

  • Eh. Aber wennst jahrelang ca. einmal im Monat von Graz durchs Ennstal nach Tirol fährtst willst Du irgendwann auch mal eine andere Gegend sehen, zumal das ohne wesentlichen Mehrpreis machbar war...

    Ich bin auch einmal aus dem Ennstal statt über Leoben durch das Gesäuse nach Wien gefahren. Du hattest halt noch das Glück, den regulären Verkehr im Gesäuse zu haben. Ich hatte nur den Alibiwochenendzug zur Auswahl. Mit der ÖsterreichCard war das ja egal. Aber wenn das nicht mehr kostet ... dann ist es ja schön.

    Ich frag mich ja bis heute, warum man am Wochenende noch zwei Züge durch das Gesäuse fahren lässt.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • 91 sind sie halt nicht mehr über den Präbichl gefahren, sonst hättest auch noch über Eisenerz fahren können. Mein Vater ist mit der Erzbergbahn noch komplett gefahren. Ach, manchmal wünscht man sich echt früher geboren zu sein. :(

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Der "Gepäck"-Stempel machte übrigens eine Rückerstattung unmöglich.

    Und Fahrtunterbrechungsvermerke (FU) gibts heute auch nicht mehr, von denen hatte ich oft mehrere auf einer Fahrkarte.

    Ich bin mehrmals von Graz nach Salzburg über Traunkirchen gefahren, also Graz - Stainach - Attnang - Salzburg. das hat wirklich grad amal 10 Schilling mehr gekostet.