[DE] Gemeinde Seevetal: Betretungsverbot für Gemeindegrundstücke für Mitarbeiter von DB Netz

  • Niedersachsen: Gemeinde Seevetal setzt Betretungsverbot gegenüber DB Netz durch

    25. Januar 2023

    Die Gemeinde Seevetal hat jetzt erstmals das im September 2022 erlassene Betretungsverbot gegenüber der DB Netz und deren beauftragten Firmen durchgesetzt.

    Laut der Gemeinde-Darstellung traf „ein Mitarbeiter“ der Gemeinde Seevetal am 19.01.2023 auf einem Gemeindegrundstück bei Hittfeld Mitarbeiter eines Unternehmens an, das im Auftrag der DB Netz mit der Ausführung von Baumschnittarbeiten beschäftigt war. Hier verläuft auch die Bahnstrecke 2200 im Abschnitt Hamburg-Harburg – Buchholz. Es seien „Baumschnittarbeiten“ durchgeführt worden, die laut der Gemeinde „nicht abgesprochen“ waren. Der Mitarbeiter hat die Beendigung der Arbeiten veranlasst. Das Betretungsverbot gilt für alle Gemeindegrundstücke, sofern sie nicht dem öffentlichen Verkehr gewidmet sind. Laut der Gemeinde habe das Unternehmen „Hausfriedensbruch“ begangen. Im September 2022 hatte die damalige Bürgermeisterin Emily Weede noch gesagt, das Betretungsverbot würde für Kartierer und Vermesser gelten. (cm)

    Quelle: Eurailpress

    Siehe dazu auch die Stellungnahme der Gemeinde Seevetal.

    Na servas, falls das Schule machen sollte. :(

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • dr. bahnsinn

    Hat den Titel des Themas von „[DE] Gemeinde Sevetal: Betretungsverbot für gemeindegrundstücke für Mitarbeiter von DB Netz“ zu „[DE] Gemeinde Seevetal: Betretungsverbot für Gemeindegrundstücke für Mitarbeiter von DB Netz“ geändert.
  • Das klingt, als würde es andere Probleme geben? Sind hier Ausbauarbeiten geplant, welche die Bürgermeisterin verhindern möchte?


    Na wenn das mal nicht nach hinten los geht - wenn die DB Netz die Rodungen nicht selbst besorgen darf, wird im Umkehrschluss wohl die Gmeinde diese besorgen müssen :P

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Ein - zugegeben vielleicht nicht ganz objektiver Artikel - zu dem Thema: https://www.nd-aktuell.de/arti…gegen-unterwanderung.html


    Unterm Strich gehts darum, dass Seevetal ein Problem damit hat, dass entlang einer Autobahn (einer von drei! die quer durchs Gemeindegebiet gehen) eine Neubaustrecke gebaut werden soll.



    Da müssen dann auch schon mal die Grundschul-Kinder herhalten: https://seevetal-x.de/viele-kleine-helfende-haende/

    Zitat

    Es geht eben nicht nur um uns Erwachsene und unsere Existenz, es geht auch um die Kinder, die hier ihre Heimat haben und eine ruhige Zukunft verdienen!

  • Die Autobahnen versteht mal wohl als Teil des "BY" in NIMBY.


    Schauen wir mal, was ChatGPT dazu ausspuckt.

    Schreibe einen Songtext, der sich um NIMBYs in Seevetal dreht, die zwar Autobahnen, aber keine Bahn wollen


    Verse 1: In Seevetal, in Seevetal Will keiner Züge seh'n Autobahnen sind okay Aber keine Bahn, nein nein

    Refrain: NIMBY, NIMBY Wir wollen unsere Ruhe haben NIMBY, NIMBY Keine Züge in unserem Garten


    Usw...


    Nicht schlecht ^^

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi