[DE] 11 Verletzte bei Lokbrand bei Markt Schwaben

  • Mittwoch, 01 Februar 2023 21:50  

    Bayern: Rauchentwicklung an Lokomotive einer Regionalbahn

    schwaben

    Foto: Bundespolizeiinspektion München. 

    Am Mittwoch (1. Februar) wurden nach einer Rauch- und Brandentwicklung an einer Lokomotive bei Markt Schwaben zehn Fahrgäste und der Lokführer einer Regionalbahn leicht verletzt. 

    Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf nahm der Lokomotivführer einer Regionalbahn (RB 40, 27031) bei Bahnkilometer 27,200 - zwischen Markt Schwaben und Walpertskirchen, Lkr. Ebersberg - gegen 13:50 Uhr erst eine Rauch- und kurz darauf Brandentwicklung im Motorraum seiner Diesellok wahr. In einem Waldstück bei Hörlkofen brachte er den Zug auf freier Strecke zum Stehen und löschte das Feuer mittels Handfeuerlöscher aus dem Führerhaus. Die Freiwillige Feuerwehr vor Ort konnte die weitere Ausbreitung des Rauches verhindern und Brandherd schnell löschen.

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Es waren zum Glück ja nur leichte Rauchvergiftungen.

    Wobei ich erst gestern im Bauhaus Rauchmelder um sieben Euro gesehen habe, da würde es sich doch anbieten, sowas in der Lüftung zu montieren, statt dem Alarm müsste dann halt die Lüftung abgedreht werden...

  • Wobei ich erst gestern im Bauhaus Rauchmelder um sieben Euro gesehen habe, da würde es sich doch anbieten, sowas in der Lüftung zu montieren, statt dem Alarm müsste dann halt die Lüftung abgedreht werden...

    Mit Zulassung für die Bahn kann man da vermutlich sorglos drei Nullen anhängen.

  • Der nächste Vorfall, diesmal ohne Verletzte:

    Freitag, 03 Februar 2023 15:40  

    Bayern: Erneute Rauchentwicklung an einem Zug bei Walpertskirchen

    230203 rauch wagen ebe.jpg230203 rauch wagen ebe.jpg (1)

    Fotos: Bundespolizeiinspektion München. 

    Am Donnerstagabend (2. Februar) kam es erneut zu einem Großeinsatz von Rettungsdiensten nach einer Rauchentwicklung an einer Regionalbahn. Im Gegensatz zum Vortag kam es diesmal jedoch zu keinen Verletzten.

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor