[Graz] Baubeginn für neue Straßenbahntrasse

  • Trotzdem würde ich meinen dass die Neutorgasse durch eine Fuzo gewinnen würde...

    Ich habe 10 Jahre in Graz gelebt, aberi n der Neutorgasse habe ich außer Briefmarken auf der Hauptpost wirklich nie was gekauft.

    Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen dass durch Bim UND Autospuren nicht doch auch Parkplätze verlorengehen - das haben die Gegner der Fuzo nur noch nicht geschnallt...

  • Anbei ein paar Fotos von der Strecke, von gestern. Mittlerweile bekommt das Ganze ein Gesicht:

    Hier der Blick in die Vorbeckgasse, das weiße Haus mit rotem Dach im Hintergrund steht in der Annenstraße.

    47151067nl.jpg


    47151066kp.jpg

    47151282ff.jpg


    47151068nw.jpg

    Belgiergasse, Blick zur Tegethoffbrücke:


    47151065tf.jpg

    Die Brücke ist eine Baustelle, zumindest gestern konnte man nicht drübergehen.


    47151064vv.jpg


    47151062ov.jpg

    Nach einem Umweg - auf der anderen Seite:


    47151063rb.jpg

    47151060oo.jpg

    Blick in die Neutorgasse, die Gleise sind schon verlegt.

    Irgendwie schaut das nicht so aus, als ob da Parkplätze vorgesehen wären - soviel zu den Forderungen der Kaufmannschaft, die Neutorgasse NICHT zur Fußgängerzone zu machen...


    47151061jw.jpg

    47151059ht.jpg

    detto...


    47151058ws.jpg

    47151056pf.jpg

    47151057vq.jpg

    Da sieht mans auch, den fertigen Gehsteig wird man ja nicht wieder wegreißen wollen?

    47151055va.jpg


    47151054xn.jpg

    47151053io.jpg

    47151052lg.jpg

    47151051wb.jpg

    Ob das, was da hingebaut wird, oberirdisch auch nur annähernd so interessant wird wie das, was sich dann darunter verbirgt...?


    47151049sz.jpg

  • Architekturhistoriker beklagt Abbruch eines Rests der barocken Stadtbefestigung

    Südlich der Tegetthoffbrücke wurde ein Stück Kaimauer abgebrochen, weil dort ein großer Oberleitungsmast für die Straßenbahn errichtet wird. Festungsforscher schlug daraufhin Alarm.

    Vor der Kaimauer ensteht das Fundament für einen Oberleitungsmasten

    Vor der Kaimauer ensteht das Fundament für einen Oberleitungsmasten - © KK

    Andrea Rieger Redakteurin Ressort Steiermark | Graz

    24. März 2024, 6:00 Uhr

    Der Durchschnittsgrazer, der bei der Tegetthoffbrücke vorbeikommt, sieht dort aktuell Bauzäune und Baumaschinen. Als Architekturhistoriker, der sich schwerpunktmäßig mit dem Befestigungswesen beschäftigt, hat Volker Pachauer allerdings einen besonderen Blick auf den Abschnitt des Murufers. „Mir ist aufgefallen, dass dort Reste der ehemaligen Karmelitinnen-Bastion abgebrochen wurden“, erzählt er.

    Was sich für den Laien als unauffällige Steinwand präsentierte, die südlich der Brücke nur vom Murufer teilweise sichtbar war, ist für ihn eine „wichtige Informationsquelle zur Stadtgeschichte“. Die Mauer dürfte Teil der Bastion sein, die Ende des 17. Jahrhunderts auf Höhe des ehemaligen Karmelitinnenklosters errichtet worden ist.

    „Neue Erkenntnisse zum Verlauf der Stadtbefestigung sind wesentlich zum Verständnis der historischen Ausdehnung der Stadt“, so Pachauer, der auch Teil des Icomos-Teams ist, das das Grazer Welterbe für die Unesco im Blick hat.

    Quelle: Kleine Zeitung

  • Aus dem Grazer Bezirksblatt:

    Baustelle: Belgiergasse wird zur Montagefläche für Tegetthoffbrücke
    Für den Ausbau der neuen Straßenbahn-Strecke über die Tegetthoffbrücke wird in der Belgiergasse bis Mitte Juli an der neuen Trägerkonstruktion gearbeitet. GRAZ.
    www.meinbezirk.at

    Belgiergasse wird zur Montagefläche für Tegetthoffbrücke

    • 2. April 2024, 10:02 Uhr

    Um die Tegetthoffbrücke für die neue Bim-Strecke zu verstärken, wird die Belgiergasse bis Sommer zur Montagefläche. | Foto: Stadt Graz

    • Um die Tegetthoffbrücke für die neue Bim-Strecke zu verstärken, wird die Belgiergasse bis Sommer zur Montagefläche.
    • Foto: Stadt Graz
    • hochgeladen von Christoph Lamprecht

    Für den Ausbau der neuen Straßenbahn-Strecke über die Tegetthoffbrücke wird in der Belgiergasse bis Mitte Juli an der neuen Trägerkonstruktion gearbeitet.

    GRAZ. Die Baustelle zur Errichtung der neuen Straßenbahnlinienführung vom Jakominiplatz, über die Neutor- und Belgiergasse hin zur Annenstraße geht in die nächste Phase. Seit Dienstag wird an der Verstärkung der Stahlträgerkonstruktion der Tegetthoffbrücke gearbeitet. Zu diesem Zweck wurde in der Belgiergasse zwischen Feuerbachgasse und Defreggergasse ein Montageplatz eingerichtet. "Für diesen wird zuerst die Straße zwischen den beiden Gehsteigen mit Sand aufgefüllt. Wo die Stahlträger aufgebaut werden, werden Fundamente errichtet. Auf diese Fundamente kommen dann circa eineinhalb Meter hohe Tragekonstruktionen, auf denen die Stahlträger liegen", teilt man seitens der Holding Graz mit.

    Am Montag, dem 15. April sollen erstmals Stahlträger zusammengeschweißt werden. "Das passiert unter einer Einhausung, um die Schweißnaht vor der Witterung zu schützen." Dafür wird der Gehsteig vor den Häusern Belgiergasse 11 und 15 auf 1,5 Meter reduziert werden. Auf der anderen Straßenseite bleibt vor den Häusern Belgiergasse 12 bis 16 eine rund 3,50 Meter breite Fahrgasse für Einsatz- und Baufahrzeuge sowie Fußgängerinnen und Fußgänger offen (siehe unten).

    Um unabhängig vom Wetter schweißen zu können, erhält der Bauplatz in der Belgiergasse eine Einhausung. | Foto: achtzigzehn

    • Um unabhängig vom Wetter schweißen zu können, erhält der Bauplatz in der Belgiergasse eine Einhausung.
    • Foto: achtzigzehn
    • hochgeladen von Christoph Lamprecht

    Stattfinden werden die Schweiß- und Schraubarbeiten zwischen 7 und 22 Uhr. Diese werden laut Holding "mit einer gewissen Lärmbelästigung verbunden" sein. Wobei man beteuert, "die lärmintensiveren Arbeiten auf den Zeitraum von 8 bis 20 Uhr" zu beschränken.

    Grabungsarbeiten ab Mitte Juli

    Am Samstag, 18. Mai sollen zwei Spezialkäne (am Margburgerkai und am Grieskai) antransportiert und aufgebaut werden. Die zwei 650-Tonnen-Geräte heben den ersten Teil der Brückenverstärkung am Pfingstsonntag, dem 19. Mai ab etwa 7 Uhr in Position. Der zweite Teil soll zwischen dem 13. und 15. Juli erfolgen. Danach hat der Montageplatz in der Belgiergasse ausgedient. Freie Fahrt wird es ebendort dennoch nicht gleich geben, da im betroffenen Abschnitt die Grabungsarbeiten für den Leitungsneubau (Fernwärme, Strom, Telekommunikation etc.) folgen.

  • Sondertransport für Tegetthoffbrücke durch Graz
    Seit Ende Jänner wird die 50 Jahre alte Grazer Tegetthoffbrücke saniert und teilweise neu errichtet. In der Nacht auf Dienstag mussten dafür 36 Meter lange…
    steiermark.orf.at

    Sondertransport für Tegetthoffbrücke durch Graz

    Seit Ende Jänner wird die 50 Jahre alte Grazer Tegetthoffbrücke saniert und teilweise neu errichtet. In der Nacht auf Dienstag mussten dafür 36 Meter lange Stahlträger mit einem fast 50 Meter langen Spezialfahrzeug durch die Innenstadt transportiert werden.

    Online seit heute, 6.52 Uhr

    Der meterlange Sondertransporter wurde in der Nacht durch teils enge Gassen der Grazer Innenstadt manövriert. Ziel war die Tegetthoffbrücke, die seit Ende Jänner umgebaut wird, sodass künftig auch Straßenbahnen darüber fahren können – mehr dazu in Spektakuläre Anhebung der Tegetthoffbrücke (22.1.2024).

    Lieferung Brückenteil Graz

    Kosten von rund 37,5 Mio. Euro

    Ende Jänner wurde die erste Brückenhälfte angehoben. Die Schweiß- und Vormontagearbeiten beginnen in diesen Tagen – bisher wurden die Stahlträger und Querstreben im Stahlwerk gefertigt. Die Arbeiten an der Tegetthoffbrücke sollen bis Ende November abgeschlossen sein.

    Alle Arbeiten im Zuge des Baus der neuen 1,2 Kilometer langen Straßenbahnlinie 2025. Der Betrieb soll dann Ende November 2025 aufgenommen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 37,5 Millionen Euro.

    Lieferung Brückenteil Graz

    Die Stadt Graz hat im Februar Aktuelles zur Baustelle Neutorgasse präsentiert: Radweg, Flaniermeile und der Regionalbusverkehr werden ab Juli geöffnet, die neuen Straßenbahnlinien dauern noch bis Ende 2025. Autos müssen nach Vollausbau auf den Gleisen den Straßenbahnen hinterherfahren – mehr dazu in Baustelle Neutorgasse läuft nach Plan (16.2.2024).