[DE] Bahnnetz im Norden Deutschlands in schlechtem Zustand

  • Bahn im Norden: Schienennetz so marode wie nirgends sonst

    Stand: 16.03.2023 21:13 Uhr

    Die Bahn hat erstmals ihr gesamtes Schienennetz nach Noten zwischen 1 ("neu") und 5 ("mangelhaft") bewertet. Während bundesweit Brücken, Tunnel, Weichen und Oberleitungen im Schnitt mit 2,9 bewertet werden, erreicht das Netz in Norddeutschland nur 3,1.

    von Markus Grill

    In einem internen Bericht kommt der neue Vorstandschef der DB Netz AG, Philipp Nagl, zu einem ernüchternden Befund des deutschen Bahnnetzes. Es sei "in Teilen zu alt, zu störanfällig und bietet zu wenig Kapazität". Während das Netz bundesweit gerade mal auf die Note 2,9 kommt, fällt das Zeugnis für das Bahnnetz im Norden noch schlechter aus. "Die Region Nord weist im Jahr 2021 innerhalb der DB Netz AG die schlechteste Bewertung mit einer Zustandsnote von 3,15 auf", wie es in dem internen Bericht heißt, der NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" vorliegt.

    Hier weiterlesen!

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • dr. bahnsinn 16. März 2023 um 22:15

    Hat den Titel des Themas von „[DE] Bahnnetz im Norden deutschlands in schlechtem Zustand“ zu „[DE] Bahnnetz im Norden Deutschlands in schlechtem Zustand“ geändert.
  • Nicht nur im Norden Deutschlands hat der Streckenzustand viel Luft nach oben:

    Vorstand fordert "radikalen Kurswechsel"

    Stand: 16.03.2023 12:00 Uhr

    In welch schlechtem Zustand Gleise, Brücken, Weichen und Stellwerke sind, legt ein interner Bericht der Bahn offen, der NDR, WDR und SZ vorliegt. Die notwendigen Sanierungen kosten demnach rund 89 Milliarden Euro.

    Von Markus Grill, NDR/WDR

    Hier weiterlesen!

    Zitat von www.tagesschau.de

    Damit ist die Infrastruktur der Bahn in deutlich schlechterem Zustand als etwa die der Nachbarbahnen in Österreich oder der Schweiz, die seit Jahren bereits ein ähnliches Notensystem praktizieren.
    (.....)

    Bei den Bahnen in den Nachbarländern ist dies genau umgekehrt. In der Schweiz sind die sogenannten "Topstrecken" und in Österreich das "Kernnetz" jeweils deutlich besser bewertet als das Gesamtnetz.


    dr. bahnsinn - der Forendoktor