Mega-Störung bei ÖBB – Zugverspätungen im ganzen Land

  • Hilfe, was ist da los?

    Mega-Störung bei ÖBB – Zugverspätungen im ganzen Land
    Im ganzen Land kommt es derzeit wegen einer technischen Störung im ÖBB-System zu Zugausfällen und Verspätungen.
    www.heute.at

    17.03.2023, 08:21

    Bitte warten: Derzeit kommt es bundesweit wegen einer technischen Störung zu Zugausfällen und Verspätungen.Bitte warten: Derzeit kommt es bundesweit wegen einer technischen Störung zu Zugausfällen und Verspätungen.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com

    Im ganzen Land kommt es derzeit wegen einer technischen Störung im ÖBB-System zu Zugausfällen und Verspätungen.

    Wegen einer technischen Störung bei den Österreichischen Bundesbahnen kommt es derzeit in ganz Österreich zu Zugausfällen und Verspätungen. Woran es genau liegt und wie lange die Störung dauern wird, ist noch nicht absehbar, so eine ÖBB-Sprecherin zu "Heute".

    Ob und inwieweit deine Zugverbindung von der Störung betroffen ist, erfährst du hier.

  • Also ich bin heute pünktlich zur Arbeit gekommen, mein Railjet startete abweichend in Breclav, da die Vorleistung gestern wegen erheblichen Verspätungen durch einen Waldbrand in Frohnleiten nicht mehr bis Prag kam.

    Gegen 9 Uhr war kaum was bemerkbar und die meisten Züge fahren eh pünktlich.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • dr. bahnsinn 17. März 2023 um 12:22

    Hat den Titel des Themas von „heute.at: Mega-Störung bei ÖBB – Zugverspätungen im ganzen Land“ zu „Mega-Störung bei ÖBB – Zugverspätungen im ganzen Land“ geändert.
  • Hier ein aktueller KURIER-Bericht:

    Technische Störung bei ÖBB: Ausfälle und Verspätungen in ganz Österreich

    Stundenlange Wartezeiten seit der Früh. Fahrgäste beschweren sich über mangelnde Kommunikation und fehlenden Schienenersatzverkehr.

    von Markus Strohmayer, Dominik Schreiber, Kid Möchel

    Heute, vor 53 Minuten | Aktualisiert vor 7 Minuten

    Dieser Bericht wird derzeit laufend aktualisiert.

    "Derzeit kann es in ganz Österreich zu Verspätungen und Zugausfällen kommen. Grund dafür ist eine technische Störung. Updates folgen hier!", haben die ÖBB in den frühen Morgenstunden via Twitter informiert. Doch seitdem blieb das versprochene Update aus.

    Fahrgäste klagen im Internet, dass ihnen Reservierungen einfach entfernt wurden. Auch Probleme mit der App soll es geben. Erste Züge fielen offenbar schon in den Nachtstunden aus. Das Problem dürfte jedenfalls noch nicht behoben worden sein. Einige Öffi-Nutzer warten seit drei Stunden auf Züge. Besonders am Grazer und Linzer Hauptbahnhof geht es chaotisch zu. Betroffen sind Railjets ebenso wie lokale Schnellbahnen.

    Ein ÖBB-Sprecher bestätigte die Ausfälle, von einem Chaos könne aber keine Rede sein. Wann wieder Normalität auf Österreichs Bahnhöfen einkehrt und um welche Art von technischer Störung es sich handelt, war vorerst nicht bekannt.

    Laut KURIER-Informationen gibt es gleich mehrere Probleme: In Linz und Wien-Matzleinsdorf gab es Ausfälle in wichtigen Schaltzentralen gegeben. Außerdem dürfen es Probleme bei der Zugabfertigung geben, die vielerorts händisch abgewickelt werden muss. In einem Internet-Fachforum hieß es, dass vor einige Züge deshalb keine passenden Loks gespannt werden können. Das verschärfe die Lage weiter.

    Für die Nachtstunden war jedenfalls ein Update des Intranets Bei den ÖBB gegeben haben. Ob ein Zusammenhang besteht, ist derzeit unklar. Gegen 12 Uhr bestätigten die ÖBB aber erstmals einen möglichen Zusammenhang. Ein Ende der Probleme sei nicht absehbar.

    Probleme gibt es aktuell auch in Deutschland mit dem Zuginformationssystem. Ob dies mit den österreichischen Problemen zu tun hat, ist unklar.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Im Prinzip sind einige Server/Hintergrundsysteme ausgefallen. Der Bahnbetrieb selbst ist sicher möglich, aber Probleme macht die Organisation. Man weiß zB nicht wirklich, welche Lok eingeteilt ist und ob diese überhaupt fahren dürfte.

  • Ja, es ist bekannt, dass ein bestimmter Kurier“journalist“ in einem größeren Forum (das man hier ja nicht nennen darf) mitliest.

    Hier vermutlich eher nicht. Dafür ist hier eher zu wenig „Fach“-Wissen vorhanden. Ohne jetzt beleidigen zu wollen.

  • Der Kurier liest offensichtlich hier mit!

    Naja bei uns nicht. Aber es ist bekannt, dass der Dominik Schreiber im Parallelforum (das man hier sehr wohl nennen darf) mitliest.

    Hier vermutlich eher nicht. Dafür ist hier eher zu wenig „Fach“-Wissen vorhanden.

    Was angesichts der Tatsache, dass es im Parallelforum wesentlich mehr Zugang zu Insiderinformationen gibt, auch nicht verwunderlich ist. Auch ein Grund, warum wir uns hier inhaltlich auch ein wenig anders positionieren.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Bloß sind diese Fachinformationen primär für den internen Gebrauch vorgesehen. Ich hab irgendwie was dagegen, wenn man mit Interna hausieren geht.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • War die Situation über die letzten Stunden anders als aktuell?
    Nennenswerte Verzögerung scheint es im Osten nicht zu geben - abgesehen von wenigen FV-Zügen.

    Wird da wieder bissl dramatisiert? Chaos lässt sich so nicht ganz belegen.

    stillgelegt.