[DE] Grüne bringen Bahnwenden auf die Spur

  • Grüne bringen Bahnwende auf die Spur (gruene-bundestag.de)

    Der Artikel der deutschen Grünen:

    Unter den Maßnahmen wäre auch eine Elektrifizierung von Mühldorf zur Grenze bei Simbach. Somit gäbe es theoretisch eine elektrifizierte Linie Linz - Wels - Braunau - Mühldorf - München.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Somit gäbe es theoretisch eine elektrifizierte Linie Linz - Wels - Braunau - Mühldorf - München.

    Gab es nicht eh schon ein Mal einen Hinweis auf Personenverkehr auf der Relation? Taktfahrplan, VDV, oder so ähnlich?

  • In der Tat! Das kann man etwa beim Konzept für den Fernverkehr:

    https://assets.ctfassets.net/scbs508bajse/55FqSU1scLy5OcgIKTo4QH/c5cd6c048b5d10d2a0d7876f8f17a34a/Netzgrafik_3._Entwurf_Fernverkehr.pdf

    oder Bayern:

    https://assets.ctfassets.net/scbs508bajse/4a1CIJy0z0LBDymEcyVjuK/3896e797066dbe7631381c9e2b70f491/Netzgrafik_3._Entwurf_Bayern.pdf

    beim Deutschlandtakt sehen.

    Also eine potenzielle Railjet-Linie Wien - Linz - Braunau - Mühldorf - München und ein Regionalzug/RB von Mühldorf bis Neumarkt-Kallham.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich schätze, das wird wohl ein oder zwei Zugpaare werden. Die Strecke ist ja eingleisig ... Zweigleisiger Ausbau wäre vermutlich nicht schlecht, falls denn die Bahn überhaupt elektrifiziert wird, da reden sie ja auch schon 20 Jahre drüber.

    Abwarten und Tee trinken.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Für den österreichischen Teil, sprich für die Innkreisbahn (Neumarkt-Kallham - Ried im Innkreis - Braunau), gibt es laut Rahmenplan 2023 bis 2028 bereits konkrete Zahlen. Demnach beginnt die Elektrifizierung ab 2025. Die Zahlen reichen bis 2029ff. Anzunehmen, dass dann Anfang der 2030er Jahre dort elektrisch angetrieben gefahren wird.

    Hingegen für die Deutsche / Bayrische Strecke Simbach - Mühldorf - Markt Schwaben gibt es noch keine Pläne. Eher nur wenig versprechende Nachrichten.

    Anzumerken ist aber, dass in den ersten Jahren der Diskussion über die HL-Strecke München - Linz - Wien und weiter nach Budapest die "Vogelfluglinie" München - Mühldorf - Wels etc. durchaus konkret dikutiert wurde. Es war dann der damalige Salzburger Landeshauptmann Schausberger, der sich intensiv dafür einsetzte, die HL-Strecke über Salzburg zu führen, damit Salzburg von dieser wichtigen Europa-Transversale nicht abgeschnitten werde.

    Naja, bis heute klaffen Lücken nicht nur zwischen Linz und Wels, sondern auch noch weiter: Wels - Salzburg (wie steht es mit dem Seekirchner Tunnel??) und weiter von Salzburg nach München (Stichwort ABS38).

    Wird da wohl noch früher Wels - Simbach - Mühldorf - München elektrifiziert und ertüchtigt?? :?:

  • Die Zahlen reichen bis 2029ff. Anzunehmen, dass dann Anfang der 2030er Jahre dort elektrisch angetrieben gefahren wird.

    Die "Phase 1" - wozu die Strecke gehört - soll mit 2030 abgeschlossen sein.

    Wels - Salzburg (wie steht es mit dem Seekirchner Tunnel??)

    Heißt aktuell Flachgauertunnel. Wenn man noch heuer einreicht, soll sich 2040 ausgehen.

    ... und weiter von Salzburg nach München (Stichwort ABS38).

    Das könnte (!) schneller gehen, aktuell ist man bei 2035.