Die zehn schönsten Bahnstrecken der Welt

  • Wieder einmal gibt es ein Ranking der schönsten Bahnstrecken der Welt, wobei man über die Auswahl durchaus geteilter Meinung sein kann. So ist z. B. der in diesem Board vorgestellte "Tren a las Nubes", der als einer der spektakulärsten Züge gilt, in dieser Auflistung gar nicht dabei. Hier geht's zur Liste.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die Frage ist da im er, nach welchen „Kriterien“ hier vorgegangen wird und dann kommt natürlich ein sehr starker subjektiver Einschlag dazu.

    Ob Salzkammergut- oder Mariazellerbahn in ein Ranking mit dem Glacier Express gehören, kann ich nicht beurteilen.

  • Von der Landschaft her kommen sie auf alle Fälle mit. Den Abschnitt von Chur nach Zermatt bin ich schon gefahren, der ist landschaftlich eher langweilig gewesen. In Zermatt ist es dann auch erst die Weiterfahrt auf den Gornergrat, die interessant und schön ist. Zermatt ist eine hässliche Ansammlung an Betonburgen und die Autofreiheit wird mit der kompletten Zrstörung der Nachbargemeinde bezahlt, die ein Riesenparkhaus ist.

    Die Salzkammergutbahn bietet mit den beiden grossen Seen, den Bergen und Orten wie Hallstatt und Gmunden schon sehr viel Abwechslung.

    Die Rampe der Mariazellerbahn hingegen, wie sie von Laubenbachmühle rund um den Hügel bei Winterbach um den Hügel herum und fast ohne Tunnel bis hinter Puchenstuben führt, ist eine der schönst angelegten Strecken die ich überhaupt kenne. Und das geht dann hinten (Wienerbruck mit See und Tormäuer) durchaus weiter.

    Den Semmering sollte man auch nicht vergessen.

    Und die Tauernsüdrampe mit ihren Blicken ins tief unten liegende Tal ist auch nicht zu verachten, das dürfte allerdings in der Schweiz auf der alten Lötschbergstrecke sein äquivalent haben.

    Einmal editiert, zuletzt von grubenhunt (20. April 2023 um 23:07)

  • Den Abschnitt von Chur nach Zermatt bin ich schon gefahren, der ist landschaftlich eher langweilig gewesen.

    Naja, so langweilig ist es dort nicht. Speziell von Oberalp auf 2.033 m Seehöhe auf einer Strecke von 10 km 600 Höhenmeter hinunter nach Andermatt ist schon sehr spektakulär. Insbesondere die Kehrschleifen zwischen Nätschen und Andermatt.

    Die Berninabahn gehörte eigentlich auch auf die Liste. Oder die Flåmsbana, die andernorts auch schon als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt bezeichnet wurde. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Muss jeder für sich selber entscheiden, was er für schön hält.

    Aber diskutieren wird man schon noch dürfen, was man persönlich für spektakulär hält. Dazu sind Foren ja da, dass man sich darüber austauschen kann.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor