Video-Dokumentation "Der Wiener Nordwestbahnhof 1870 - 2021"

  • Geschätzte Eisenbahn- und Wiengeschichte-Interessierte

    und die die es noch werden!

    Anlässlich der Videovorführungen im Brigittenauer Bezirksmuseum und Museum Nordwestbahnhof gab ich etwas vorschnell das Versprechen, die Pré-Version der Videodokumentation über den Wiener Nordwestbahnhof in eine veröffentlichbare Version überzuführen. Es hat mehr Zeit als geplant in Anspruch genommen, der Umfang ist um weitere Beiträge und Bilder gewachsen.

    Die 96minütige Videodokumentation „Der Wiener Nordwestbahnhof 1870 – 2021“ ist ab sofort im Verlag RMG Railway-Media-Group http://www.rmg-verlag.at unter bestellung-rmg@aon.at oder info@rmg-verlag.at oder http://www.rmg-verlag.at/publikation-dv…kenportrait.htm und im gut sortierten Fachhandel erhältlich.


    Video-Dokumentation: „Der Wiener Nordwestbahnhof 1870 – 2021“

    © Österr. Nationalbibliothek

    Eisenbahn- und Wiengeschichte-Interessierte erhalten umfangreiche, dokumentarische Informationen über den letzten großen Wiener Kopfbahnhof, von der Planung über den Bau, seine Glanzzeiten, die Vorkriegsphase und Kriegsauswirkungen bis hin zum Niedergang und Ende. Eisenbahnfreunde werden die letzte Befahrung des gesamten Bahnhofgeländes samt Donauuferbahn aus der Sicht des Triebfahrzeugführers schätzen. Die verstecktesten Winkel des Areals und dessen Einzugsgebiet bis zur Donauuferbahn und Nußdorf, Luft- und Bodenaufnahmen bereichern die filmische Dokumentation. Den Abschluss bildet eine für Personenzüge einzigartige und einmalige Triebwagen-Befahrung bis ins Containerterminal Freudenau.

    Im Bonusbeitrag „Karl Zellhofers Reise in die Vergangenheit“ führt uns der Eisenbahnersohn und Buchautor Karl Zellhofer in einer sehr persönlichen Reminiszenz an die Stätten seiner Kindheit am Gelände des Nordwestbahnhofs und erzählt dabei bisher unbekannte und amüsante Geschichten..

    Der zweite Bonusbeitrag „Privatexkursion rund ums Bahnmeisterhaus Nr. 1“ lässt den Betrachter die noch verbliebenen Bahnrelikte bis zur endgültigen Demolierung rund um das Bahnmeisterhaus 1 an der Stromstraße und den umliegenden Bahnschrebergärten am Areal erleben.

    Als DVD / 96 Minuten Spieldauer.

    Mit freundlichen Grüßen

    Arpad Harasztosi

    dr. bahnsinn - der Forendoktor