Bahnfahren ist zur Lotterie geworden!

  • Bin mir sicher, dass die Bundespolizei, beauftragt durch das Bundesinnenministerium in Berlin weiterhin durch Grenzkontrollen für Verspätungen sorgt.

    Ja hatten wir. In Rosenheim *facepalm*. Da bin ich dann vom Speisewagen in die 1.Klasse-Sauna zurückgeflitzt und hab meinen Pass geholt...

  • Ja dann weißt du, wieso sich das aufgeschaukelt hat.

    Auf der Rückfahrt habe ich die Vermutung, dass dein Fernzug rein zufälligerweise aus Richtung NRW kam. Meine Devise: NRW, das tut weh! - zumindest wenn es um Pünktlichkeit im Fernverkehr geht. Wenn man Deutschland in der Bahn genießen will, wird man den Westen meiden wollen…

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich war am Wochenende in Heidelberg und kam - entgegen aller Erwartungen - pünktlich zurück - allerdings auch nur, weil ich in München eine Stunde planmäßige Umsteigezeit hatte und der Zug nur 40 Minuten verspätet war.

    Auf der Hinreise genau eine Stunde Verspätung, aber das war ja schon eingeplant, wenn man nach Deutschland fährt.

    Teilfinanziert wurde die Reise mit der Erstattung von meinem letzten Deutschlandbesuch (ab 2 Stunden bekommt man ja 50% retour, das hatte ich locker übererfüllt.)

  • Gibt es irgendwen, der ein Studium an einer Uni in der Regelstudienzeit schafft?

    Würde sagen ganz, ganz wenige schaffen es in Mindeststudienzeit (zumindest an den MINT Unis)

    Eher noch die einfacheren Fächer (oder Lernfächer, wo man sich halt ranhalten muss). Die, die man wirklich verstehen muss, sind selten in Mindeststudienzeit durch.

  • also eine knappe Stunde später als geplant

    Gut, das ist aber auf diese Distanz auch mit dem Auto ein gewisses Risiko, da kann man auch allein an der Grenze nach Deutschland locker 30 Minuten und mehr liegen lassen.

    Was das ganze Drumherum anbelangt, muss ich aber recht geben, schlechte Klimaanlagen und ähnliches muss wirklich nicht sein.

    Die Grenzkontrollen sind eine einzige Frechheit und mich würde eine Statistik interessieren, ob sie da überhaupt irgendwas oder irgendwen finden, da sie ja mehr als lückenhaft sind.

    Eine Maßnahme, die nur als "Kante gegenüber der AfD" dienen soll und beide Ziele verfehlt und tausende Verspätungsminuten verursacht...

    You, who are indifferent to the misery of others, it is not fitting that they should call you a human being. ~ Saadi Shirazi

  • Irgendwelche Typen werden schon aufgegriffen. Anderseits ist nicht jede Schlepperbande so stümperhaft, dass die sich alle auf einzelne Korridore fokussieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich verstehe den Sinn der Kontrollen eh nicht... Der Schlepper wird sich nicht mit in den Zug setzen, wozu auch?

    Und wenn der Schutzsuchende in Rosenheim dem Grenzpolizisten gegenüber "Asyl" sagt können sie ihn eh nicht mehr zurückschicken...

    Aber Hauptsache, Österreich hat verhindert daß Rumänien und Bulgarien zu Schengen kommen...

  • Was ist/war denn heute auf der Stammstrecke und der Südbahn los?

    Da herrscht Chaos de luxe.

    Züge sind verspätet bzw. fallen aus.

    Züge, die im Scotty als Ausfall stehen verkehren dafür fahren andere nicht.

    Teilweise geht es im Blockabstand dahin.

    Das ist heute eine echte Lotterie.