Bahnfahren ist zur Lotterie geworden!

  • Mittlerweile bin ich an dem Punkt wo ich überlege mein Ticket zu kündigen und auf das Auto oder Inlandsflüge umzusteigen. Ich war heute in der Früh auf dem Weg nach Innsbruck und dort musste in Salzburg aufgrund eines technischen Problems die Lok getauscht werden. Das würde ich ja noch halbwegs verstehen aber der DONs Mitarbeiter verrechnete mir dann für Frühstück und Business Getränk 14,70€ weil er meinte die heiße Schokolade wär nicht als Heißgetränk beim Kaiser Frühstück dabei. Soweit so gut.


    Bei der Heimfahrt jetzt wurde die Garnitur getauscht. Ich habe diesen Zug extra genommen um in der Business Class am Platz 55 zu sitzen und jetzt gibt’s halt diese offene Garnitur mit einigen min Verspätung. Hätte ich das vor Buchung gewusst, hätte ich einen anderen Zug genommen. Jetzt gibts natürlich keinen mit dem Ticket übereinstimmenden Sitz und viel weniger Privatsphäre.


    Leider gibts kaum noch eine Woche wo alles reibungslos funktioniert.

    Ich hatte schon alles, von mehrstündiger Verspätung bis diverse Umleitungen und es wird gerade eher schlechter als besser. Den Anschluss von Wiener Neustadt nach Mattersburg kann der railjet beispielsweise auch immer seltener erreichen, und ich steh mitten in der Nacht eine Stunde am Bahnhof. Mittlerweile katastrophal

  • Zitat

    Ich war heute in der Früh auf dem Weg nach Innsbruck und dort musste in Salzburg aufgrund eines technischen Problems die Lok getauscht werden.

    In Deutschland würde halt der Zug ausfallen, weil ein Loktausch da nicht so leicht geht. Hat also 2 Seiten.

    Zitat

    Das würde ich ja noch halbwegs verstehen aber der DONs Mitarbeiter verrechnete mir dann für Frühstück und Business Getränk 14,70€ weil er meinte die heiße Schokolade wär nicht als Heißgetränk beim Kaiser Frühstück dabei. Soweit so gut.

    Hast du zufällig ein zweites Heißgetränk gehabt? Ich hab definitiv in der Vergangenheit heiße Schokolade gehabt und das auch beim Frühstück...

    Zitat

    Bei der Heimfahrt jetzt wurde die Garnitur getauscht. Ich habe diesen Zug extra genommen um in der Business Class am Platz 55 zu sitzen und jetzt gibt’s halt diese offene Garnitur mit einigen min Verspätung. Hätte ich das vor Buchung gewusst, hätte ich einen anderen Zug genommen. Jetzt gibts natürlich keinen mit dem Ticket übereinstimmenden Sitz und viel weniger Privatsphäre.

    Was ist eine offene Garnitur?

    Und was bedeutet einige Minuten Verspätung? 5, 10, 20, 123?

    Zitat

    Leider gibts kaum noch eine Woche wo alles reibungslos funktioniert.

    Murphy's Law scheint im Westen zu wüten, in meiner Gegend merke ich kaum was davon, da fahren die Züge - ob aus Prag oder Graz - recht zuverlässig. Eine Zeit lang gab es öfters die Lokwechsel, aber das hat sich auch gelegt.

    Zitat

    Ich hatte schon alles, von mehrstündiger Verspätung bis diverse Umleitungen und es wird gerade eher schlechter als besser.

    Ja gut, das hatte ich auch. Aber eine mehrstündige Verspätung lag auch auf der Weststrecke, die durchaus auch ein paar Mal im Monat bereise, ist jetzt schon lange her bei mir. Also wann war deine letzte mehrstündige Verspätung, deine letzte Umleitung?

    Zitat

    Den Anschluss von Wiener Neustadt nach Mattersburg kann der railjet beispielsweise auch immer seltener erreichen, und ich steh mitten in der Nacht eine Stunde am Bahnhof. Mittlerweile katastrophal

    Ja, ich stand auch hin und wieder mitten in der Nacht auch mal irgendwo in Tschechien, weil ich meinen Zug verpasste... muss man halt kreativ werden, sich die Zeit zu vertreiben. Und Wiener Neustadt ist jetzt kein Kaff im Nirgendwo, da hat es doch ein Bahnhofsgebäude und Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Wann musstest du denn zuletzt mitten in der Nacht eine Stunde in Wiener Neustadt verbringen?

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich hab Kaiserfrühstück bestellt und als Business Getränk ein stilles Wasser genommen. Der meinte die heiße Schokolade wär nicht dabei und deswegen muss ich mehr zahlen. Er hat mir dafür ein eingentlich ungewolltes 2. Wasser gebracht


    Ich meine damit den railjet mit der kleinen Business Class ohne das Einzelabteil mit totaler Privatsphäre. Extra deswegen hab ich den früheren Zug genommen, sonst hätte ich Tirol länger genossen.


    Murphy's Law wütet auch auf der Südbahn sonst würde ich nicht so oft den Anschluss verpassen. Meine letzten Südbahn Fernverkehrszüge gestern, und am Donnerstag sowie letzten Samstag und den Samstag davor waren übrigens alle verspätet.


    Meine letzte Umleitung war am 3. März. Es gibt aber schon meistens 1x im Monat eine.

    Zuletzt musste ich korrekt vor 2 Wochen am Samstag zwischen 23 und 24 Uhr warten. Der Bahnhof ist ja in der Nacht am Wochenende nicht der schönste Ort zum warten. Da fühl ich mich unbewaffnet persönlich sehr sehr unwohl. Das passiert leider mehrmals im Monat.

  • Ich meine damit den railjet mit der kleinen Business Class ohne das Einzelabteil mit totaler Privatsphäre. Extra deswegen hab ich den früheren Zug genommen, sonst hätte ich Tirol länger genossen.

    Wenn Du Dich lieber in einen Railjet reinquetschst anstatt Tirol zu genießen, dann bist aber schon auch selber mit schuld...

    Außerdem wage ich zu behaupten daß ein Frühstück am Flughafen bzw. im Flieger teurer ist...

    8o

  • Ich meine damit den railjet mit der kleinen Business Class ohne das Einzelabteil mit totaler Privatsphäre. Extra deswegen hab ich den früheren Zug genommen, sonst hätte ich Tirol länger genossen.

    Wenn Du Dich lieber in einen Railjet reinquetschst anstatt Tirol zu genießen, dann bist aber schon auch selber mit schuld...

    Außerdem wage ich zu behaupten daß ein Frühstück am Flughafen bzw. im Flieger teurer ist...

    8o

    Hab ja eh einen Platz in der Business, natürlich nur nicht den für jenen ich weniger Zeit in Tirol verbracht habe.


    Und bei der Austrian Airlines Business Class mach ich mir bezüglich dem Frühstück keine Gedanken. Ich empfinde es trotzdem als Frechheit mehr oder weniger vor unvollständige Tatsachen gestellt, und über den Tisch gezogen zu werden. Auch die paar € sind wertvolles Geld.

  • Wenn man im Flieger denn ein Frühstück kriegt. Ich persönlich schau, dass ich mir zu Hause was vorbereite, was ich dann unterwegs einnehmen kann, denn wenn ich jedes Mal das Frühstück im Railjet nehmen würde, wäre ich längst pleite. Egal ob mit oder ohne inkludiertem Getränk. Du kannst ja gerne diese Rechnung dann reklamieren, da bist du nicht unbedingt völlig machtlos.

    Und du beschwerst dich,dass du den selben Sitz, den selben Komfort, den selben Service nicht in einem offenen Abteil erhältst, sondern in einem Großraumwagen mit 1+1-Bestuhlung? Was kriegt man nochmal in einem Flugzeug zwischen Wien und Innsbruck? Und was kriegt man an Komfort im Flughafen, wo man ja auch mehr Zeit verbringt als am Bahnhof (nicht die Wartezeiten vergessen, bis man überhaupt in den Flieger kommt...)

    Und wie viele Flieger bringen dich von Wien nach Innsbruck? Es ist ja mittlerweile sogar so, dass die WESTbahn mehrmals nach Innsbruck, einmal sogar nach Bregenz fährt.

    Ich habe das heiße Gefühl, dass die Umleitungen vor allem zwischen Wörgl und Salzburg stattfinden. Nur so eine Ahnung...

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*