[AT] Impressionen aus dem Salzkammergut aus dem Herbst 2022

  • Letzten August war ich mit einem Freund übern 15. August für ein paar Tage im Salzkammergut. Untergebracht waren wir in Tauplitz in einer Pension unweit des Bahnhofs, wo kurzfristig ein paar Gäste ausgefallen waren und nun zum Leidwesen der Wirtin statt der angekündigten drei Pärchen, die sich ein Riesen-Apartment teilen wollten nun nur zwei einzelne Herren anreisten, die dazu noch getrennte Zimmer wollten und natürlich einen viel geringeren Preis zahlten...

    Das Quartier war aber echt ok und im Lauf der kommenden Tage war sie dann auch über den Verlust der drei Pärchen hinweggekommen und recht nett ;)

    Ich will hier aber nur ein paar Bilder zeigen, die für die Themen im Forum relevant sind, keine Sorge!

    Na gut, fast: Am Ersten Tag fuhren wir mit der Seilbahn auf die Tauplitz, obwohl man dort definitiv nicht allein ist - die Gegend ist echt schön!

    45958057fl.jpg

    Unterwegs kam uns ein Traktorzug entgegen, der hat aber ziemlich seltsame Fahrzeiten, die erste Fahrt um 10.00 ist fast zu früh, und die Nachmittagsfahrt zu spät - irgendwie seltsam...

    45958058pu.jpg

    Zwei Tage später wanderten wir weiter zum See und weiter übers Joch, und wurden waschlnass, es hat sogar kurz gehagelt...

    45958059la.jpg

    Jetzt kommen die ersten Schienen ins Spiel, bei der Zwischenstation der Seilbahn. Der Zweck - keine Ahning, auch der Liftwart wusste es nicht, die hatten ihre Hochblüte wohl vor seiner Geburt...

    45958060uk.jpg

    Unterm Vordach steht eine Gondel!

    45958061tp.jpg

    Tags darauf besuchten wir das Salzbergwerk in Altaussee.

    Die Haltestellentafel täuscht, Bus fährt da keiner, und wir hatten Mühe, nach der Führung den Bus von Altaussee zum Bahnhof zu erreichen...

    45958063nb.jpg


    Sogar Gleisanschluss gäbe es einen, gefahren ist zu unserem Leidwesen aber nichts... :(

    45958062yb.jpg

    Dabei gäbe es sogar Fahrzeuge...

    45958064rh.jpg

    ... und auch Schienen in den Berg rein, stattdessen mussten wir einen Kilometer hatschen...

    45958065sf.jpg

    Im Berg stehen auch noch ein paar Schienenfahrzeuge:

    45958066je.jpg


    45958067vc.jpg


    45958069ln.jpg

    Dieses Bild soll wegen der schönen Gegend gezeigt werden, am Weg zum Loser. Rechts unterm kleinen See ist der Parkplatz der Loser-Straße, dort soll ja nun eine Seilbahn gebaut werden.

    45958070ma.jpg

    Bei der Heimfahrt am 15. August machten wir kurz in Bad Ischl Halt, um dem Kaiser unsere Aufwartung zu machen:

    45958071ky.jpg

    Wir waren nicht die Einzgen...!

    45958072hr.jpg

    Darum fuhren wir weiter nach Gmunden und entdeckten eine Wasserfahrraddraisine:

    45958073zs.jpg

    Weiter gings dann zum Bahnhof Englhof:

    45958075hl.jpg

    Von der Gleisseite kennt ihn jeder, von hinten sieht man ihn nicht so oft!

    45958074cz.jpg

    Es war eine netter Kurzurlaub in einer echt schönen Landschaft!!!

  • Als wir letztes Jahr im Bergwerk waren wären wir soooo gern mit diesem Zug gefahren, aber für zwei Eisenbahnnarren wird nicht gefahren....

    Wenn da aber ein uralter vergammelter und triefnasser Baumstamm daherkommt, dann wird die Lok hervorgeholt und der darf mitfahren - ist das nicht ungerecht...?

    1.400 Jahre alte Tanne zieht in die Salzwelten

    Eine rund 1.400 Jahre alte Weißtanne, die im Sommer des Vorjahres aus dem Altausseer See geborgen worden ist, übersiedelt in die Salzwelten Altaussee im obersteirischen Ausseerland. Der rund sechs Meter lange und zwei Tonnen schwere Baumstamm wird ausgestellt.

    Online seit gestern, 16.54 Uhr

    ... Der liegende Baumstamm kann jetzt in den Salzwelten besichtigt werden. „Das Klima im Salzbergwerk Altaussee bleibt mit acht Grad Celcius und rund 70 Prozent Luftfeuchtigkeit im Sommer wie im Winter konstant und ist perfekt geeignet, um organisches Material zu konservieren“, teilte Kurt Thomanek, Vorstand für Bergbau und Tourismus der Salinen Austria AG, mit.

    Die Salzwelten Altaussee seien somit der ideale Standort, um den uralten Baumstamm auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Im November 2023 soll die bestehende Schaukammer durch Sprengungen vergrößert und der Baumstamm in eine aufrechte Position gebracht werden.


    Ein Baumstamm wird in ein Haus gezogen. APA/T. SATTLER Der Baumstamm wird in die Salzwelten gebracht

    1.400 Jahre alte Tanne zieht in die Salzwelten
    Eine rund 1.400 Jahre alte Weißtanne, die im Sommer des Vorjahres aus dem Altausseer See geborgen worden ist, übersiedelt in die Salzwelten Altaussee im…
    steiermark.orf.at
  • Als wir letztes Jahr im Bergwerk waren wären wir soooo gern mit diesem Zug gefahren, aber für zwei Eisenbahnnarren wird nicht gefahren....

    Wenn Du nachweisen können hättest, dass Du auch 1.400 Jahre alt bist, hätten sie für Dich auch die Lok eingespannt. ^^

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Jetzt kommen die ersten Schienen ins Spiel, bei der Zwischenstation der Seilbahn. Der Zweck - keine Ahning, auch der Liftwart wusste es nicht, die hatten ihre Hochblüte wohl vor seiner Geburt...

    Die müssen etwas mit den alten Einser-Sesselliften, die bis ca. 1996 ihren Dienst versahen, zu tun haben.

  • Haben dIe Loren mit dem Lift rauftransportiert...?

    Nein, definitiv nicht - das wäre bei den Sesseln nicht gegangen. Vielleicht hat man damit aber die Sesseln der zweiten Sektion transportieren können oder es war schlicht eine Arbeitserleichterung zum Umladen von Gütern (Gütertransporte finden glaub ich auch heute noch statt).

  • Das könnte hinkommen, die Schienen sind nämlich genau zwischen den beiden Sektionen der Lifte. Wir haben leider nicht dran gedacht, unsere Zimmerwirtin danach zu fragen, die hätte das sicher gewusst..