Abenteuerfahrten mit der Bahn

  • Warum in die Ferne schweifen, da können wir in Wien locker mithalten:

    Ein Er-Fahrungsbericht: So lange dauert eine Fahrt mit der U6
    Seit heute, Montag, bis 28. August fährt die U6 geteilt: Zwischen Alt Erlaa und Am Schöpfwerk muss man auf einen Schienenersatzverkehr umsteigen.
    kurier.at

    Für die Strecke Siebenhirten - Am Schöpfwerk brauchte man in diesem Fall (bis zur Abfahrt Am Schöpfwerk) also 44 Minuten. Normalerweise wären das vier Stationen mir der U6, selbst mit sehr langer Wartezeit dauert das Normalerweise nur zirka eine Viertel Stunde.

  • Warum in die Ferne schweifen, da können wir in Wien locker mithalten:

    https://kurier.at/chronik/wien/e…er-u6/402516682

    Für die Strecke Siebenhirten - Am Schöpfwerk brauchte man in diesem Fall (bis zur Abfahrt Am Schöpfwerk) also 44 Minuten. Normalerweise wären das vier Stationen mir der U6, selbst mit sehr langer Wartezeit dauert das Normalerweise nur zirka eine Viertel Stunde.

    Ja, der SEV braucht extrem lange, weil:

    Anton-Baumgartner-Straße und Sagedergasse aufgrund von Bauarbeiten derzeit in dieselbe Richtung Einbahn sind und daher der Verkehr beider Straßen gemeinsam mit dem SEV der U6 Richtung Alterlaa durch die Hetzendorfer Straße fährt bzw. fahren muß und die Ampelphase der Hetzendorfer Straße Ecke Altmannsdorfer Straße sehr kurz ist und es keine eigene Abbiegephase oder Abbiegespur von der Hetzendorfer Straße vom Schöpfwerk kommend in die Altmannsdorfer Straße stadtauswärts gibt.

    Letzteres hat zur Folge daß dort unter Tags wegen Abwarten des Gegenverkehrs aufgrund der Vorrangregeln maximal 2 bis 3 Fahrzeuge pro Ampelphase abbiegen können (was auch der SEV tun muss) und sich vor allem in der HVZ von der Kreuzung Altmannsdorfer Straße#Hetzendorfer Straße ein Rückstau bis zum Schöpfwerk bildet weshalb der SEV in der HVZ alleine nur für die paar Meter durch die Hetzendorfer Straße schon ca 15 bis 20min. braucht!

    In die Gegenrichtung staut es sich vor allem bei der Einmündung vom Altmannsdorfer Ast in die Altmannsdorfer Straße.

    Und den 64A gibt's dort nicht mehr, denn das ist mittlerweile der 64B in Form eines einzigen Fahrzeugs welches Mo-Fr bis ca. 20 Uhr (am Wochenende gar nicht) alle 30min zwischen Hetzendorf S und Alterlaa U pendelt!