zukünftig nicht mehr angebotene Verkehrsstationen (SNNB 2024)

  • Bahnsteig ist vernachlässigbar, den könnte man ziemlich sicher verlängern. Aber im Artikel ob stehen eh die (offiziellen) Gründe:

    Taktknotens in Hadersdorf am Kamp

    . 17 Minuten Fahrzeitverkürzung von Horn nach St. Pölten


    Bedarfshaltestellen sind schön und gut, aber wenn der Zug zur Stoßzeit bei allen stehen bleiben muss, hilft das auch nichts bei der Fahrzeit.

  • In Buchberg am Kamp wohnen 51 Einwohner. Man hat schon Hönigsberg mit ca. 1600 Einwohnern aufgelassen. Warum sollte man also Buchberg bestehen lassen?

    Für den Taktknoten und 17 Minuten kürzere Fahrzeit geopfert. Ich kann dieses PR-Gelaber einfach nicht ab und das ist schon meinerseits sehr freundlich formuliert.

    Aber das sind halt auch wieder 51 Autofahrer mehr.

    Wegen 17 Minuten lass ich das Auto stehen. Ja eh.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Bahnsteig ist vernachlässigbar, den könnte man ziemlich sicher verlängern. Aber im Artikel ob stehen eh die (offiziellen) Gründe:

    Taktknotens in Hadersdorf am Kamp

    . 17 Minuten Fahrzeitverkürzung von Horn nach St. Pölten


    Bedarfshaltestellen sind schön und gut, aber wenn der Zug zur Stoßzeit bei allen stehen bleiben muss, hilft das auch nichts bei der Fahrzeit.

    Den Taktknoten gibt es aber schon jetzt.

    Was soll sich da ändern?

  • Für den Taktknoten und 17 Minuten kürzere Fahrzeit geopfert. Ich kann dieses PR-Gelaber einfach nicht ab und das ist schon meinerseits sehr freundlich formuliert.

    Ein Taktknoten ist kein PR-Gelaber. Und mit dem Taktknoten Hadersdorf und Gars hat man gewisse Zwangslagen, die ich für gut gewählt halte.


    Den Taktknoten gibt es aber schon jetzt.

    Nicht in Gars.

  • Werden da noch weitere Halte aufgelassen, um die 17 min. Fahrzeitverkürzung zu erreichen ?

    Ansonsten nur mit Erhöhung der Streckengeschwindigkeit, Auflassung unbeschrankter bzw. nicht technisch gesicherten Eisenbahnübergängen ?


    Gruß

    2143 030

  • Laut SNNB (siehe ganz am Anfang vom Thread) wird es Stallegg wohl auch treffen.

    Es gibt doch einige Geraden die wohl nur aufgrund der EKs auf 60 km/h beschränkt sind. Von Trassierungsoptimierungen hätte ich bis heute nichts gehört.