Geld wechseln, mit Karte oder App zahlen oder mit Kaurischnecken?

  • Es ist einfach, die Dinge, die mir einen Vorteil bringen, ändere ich, die die keinen Vorteil bringen ändere ich nicht oder eben nur, wenn ich gezwungen werde.

    Ändern des änderns Willen oder "um modern zu sein" ist was für Leute, denen sonst im Leben langweilig ist. Und zu denen gehöre ich bei Leibe nicht.

  • Eine Blockchain-Währung erfüllt denselben Zweck. Sie braucht keine ständig buchführende Bank als mitkassierenden Treuhändler.

    Und dort gibt es keine Transaktionsgebühren? Das wäre mir neu.

    Ist aber nicht so, dass diese Betriebe keine Registrierkassen haben und selbstverständlich auch Rechnungen auf den Tisch legen.

    Rechnungen wird man eher selten sehen, im besten Fall Belege und selbst da hab ich so meine Erfahrungen gemacht.

  • Heute wieder im Bus die Erfahrung gemacht. Während die meisten ihre Papierfahrkarte zeigten oder ihre Chipkarten ans Lesegerät hielten und so der Busfahrer sie schnell kontrollieren konnte (hier wird die Zeitkarte nebst Foto auf dem Bildschirm angezeigt), dauerte es bei einem Fahrgast ziemlich lange. Weil der noch bar zahlen musste.

    Barzahler halten definitiv den Betrieb auf. Selbst wenn eine Fahrkarte mit Karte gezahlt wird, geht das schneller.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Barzahler halten definitiv den Betrieb auf. Selbst wenn eine Fahrkarte mit Karte gezahlt wird, geht das schneller.

    Natürlich.

    Da ist das Ticket noch gar nicht fertig gedruckt, ist der Bezahlborgang am Terminal schon abgeschlossen.

    Die Bargeldler suchen da noch ihre 20 Cent Stücke..

    Und weil das jetzt fix kommt: Nein, so gut wie niemand richtet das Geld im Vorhinein.

  • Barzahler halten definitiv den Betrieb auf. Selbst wenn eine Fahrkarte mit Karte gezahlt wird, geht das schneller.

    Das kannst so pauschal gar nicht sagen. Ich habe beim Hofer unlängst eine junge Dame erlebt, die wollte sich einen Fernseher oder dergleichen kaufen und wollte mit Karte zahlen. Die Karte wollte aber nicht bzw. sie konnte nicht zahlen. War mir ehrlich gesagt auch wurscht. Sie ist dann immer wieder gekommen und wollte die Zahlung stückeln. Anstatt sich einen Bankomaten zu suchen und das Geld einfach abzuheben.

    Die Dame hat mit ihrer Karte auch den Betrieb aufgehalten. Geschichten mit anekdotischer Evidenz kann ich auch erzählen.

    Und ich richte mir mein Geld eigentlich immer, wenn ich den Preis weiß. Während ich anstehe ...

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Nur kann ich öfters sehen, wie Barzahler im Bus den Einstiegsvorgang verlangsamen. Ich bin in einer Gegend unterwegs, da fahren viele Leute am Morgen und Nachmittag zumindest mit den Bus. Man steht da draußen Schlange und darf dann sich gedulden, wenn ein Barzahler länger braucht.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich fahre relativ selten mit den Bus aber mir ist das eigentlich wurscht. Ich fahre eh äußerst ungern mit dem Bus, da fällt das nicht weiter auf. 8o

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Nur kann ich öfters sehen, wie Barzahler im Bus den Einstiegsvorgang verlangsamen. Ich bin in einer Gegend unterwegs, da fahren viele Leute am Morgen und Nachmittag zumindest mit den Bus. Man steht da draußen Schlange und darf dann sich gedulden, wenn ein Barzahler länger braucht.

    Pendler sind idR keine Barzahler und jene die bar zahlen eher selten.

  • Barzahler halten definitiv den Betrieb auf. Selbst wenn eine Fahrkarte mit Karte gezahlt wird, geht das schneller.

    Das kannst so pauschal gar nicht sagen. Ich habe beim Hofer unlängst eine junge Dame erlebt, die wollte sich einen Fernseher oder dergleichen kaufen und wollte mit Karte zahlen. Die Karte wollte aber nicht bzw. sie konnte nicht zahlen. War mir ehrlich gesagt auch wurscht. Sie ist dann immer wieder gekommen und wollte die Zahlung stückeln. Anstatt sich einen Bankomaten zu suchen und das Geld einfach abzuheben.

    Die Dame hat mit ihrer Karte auch den Betrieb aufgehalten. Geschichten mit anekdotischer Evidenz kann ich auch erzählen.

    Ohne die junge Frau zu kennen, wäre meine Vermutung, daß eben ihr Konto nicht gedeckt war und sie auch am Automaten nichts bekommen hätte.