Geld wechseln, mit Karte oder App zahlen oder mit Kaurischnecken?

  • Buchstaben zum Lesen zu klein und mit den Wurstfingern die Tasten treffen müssen....

    Wem sagst Du das und dabei habe ich weder ein Wischundweg noch Internet auf dem Mobilen.
    Ich lebe trotzdem.
    Letztens waren wir zu einer Besprechung auswärts bei der unser Gesprächspartner gegenüber verzweifelte und die Recherche in seinem Büro fortsetzte.

  • alles nur noch mit App

    Das muss man konsequent verweigern und siehe da, auch wenn mit allerhand Geschwurbel versucht wird einem das einzureden, es geht auch anders.

    Um Wahlarztrechnungen etwas schneller erstattet zu bekommen (obwohl eh nur 30%) muss man online mit der APP einreichen. Dann dauert die Rückerstattung nur 2 Monate statt 6.

    Also ich bekomme die elektronische Einreichung in 2 bis 3 Wochen refundiert.

  • Hauptsache alles nur noch mit App, auch wenn die Betreiber nicht in der Lage sind die Funktionalität rund um die Uhr zu gewährleisten. So wie derzeit ID AUSTRIA! Seit Donnerstag funktionierte das Anmelden via ID Austria auf Android 14 nicht mehr.
    Und damit kein Zugang zur ÖGK und andere Services.
    Inzwischen geht es wieder, aber es war eine Neuregistrierung erforderlich. Und NULL Kommunikation und Information vom Ausfall. Dazu muss man dann sichtlich die HEUTE lesen.

    Mensch... Kann passieren, kein Grund, da öffentlich so einen Jammer loszulassen...

    alles nur noch mit App

    Das muss man konsequent verweigern und siehe da, auch wenn mit allerhand Geschwurbel versucht wird einem das einzureden, es geht auch anders.

    Na, dann ab in die Steinzeit mit dir.;)

    Ich will die heutige Technik jedenfalls keine Sekunde mehr missen und probiere auch bei nächster Gelegenheit neues aus..

    dabei habe ich weder ein Wischundweg noch Internet auf dem Mobilen.
    Ich lebe trotzdem.

    *kopfschüttel*...

    Naja, jeder, wie er meint, aber ewig wird man auf solche Verweigerer eben nicht Rücksicht nehmen können. Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen.

    Eisenbahn muss zeitgemäß sein!

  • Sollte ich je wieder in Österreich einen Wohnsitz haben, werde ich jedenfalls die digitale Amt App schätzen. Immerhin kann ich offenbar auch Behördenbriefe nun online erhalten. Und wofür ich anderswo einen Termin im Amt benötige, reichen in Österreich ein paar Tipper. Ebenso die Online-Zahlung, was auch super ist, im Amt scheint sonst oft Barzahlung drin zu sein.

    Deutschland will bis 2025 die Behörden digitalisiert kriegen. Mal schauen, ob sich das hält.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • ID Austria geht aber auch ohne die App! Nur mit TAN per SMS.

    Leider hatte ich gleich die Vollversion installiert und da geht das mit dem SMS nicht mehr. Aber soll meines Wissens nur noch vorübergehend funktionieren.

    Aber trotzdem konnte man die App mit Android 14 tagelang nicht aufrufen.

    Einmal editiert, zuletzt von CA1 (17. April 2024 um 06:25)

  • Ebenso die Online-Zahlung, was auch super ist, im Amt scheint sonst oft Barzahlung drin zu sein.

    Deutschland will bis 2025 die Behörden digitalisiert kriegen. Mal schauen, ob sich das hält.

    Zumindest im Gemeindeamt Wien 13 ist auch Kartenzahlung möglich.

    Deutschland will ...:D

    Wurde inzwischen der Elektronische Krankenakt realisiert?

  • alles nur noch mit App

    Das muss man konsequent verweigern und siehe da, auch wenn mit allerhand Geschwurbel versucht wird einem das einzureden, es geht auch anders.

    Um Wahlarztrechnungen etwas schneller erstattet zu bekommen (obwohl eh nur 30%) muss man online mit der APP einreichen. Dann dauert die Rückerstattung nur 2 Monate statt 6.

    Also ich bekomme die elektronische Einreichung in 2 bis 3 Wochen refundiert.

    Ich auch - spätestens. Aber vielleicht ist die SVS schneller als die ÖGK.