Geld wechseln, mit Karte oder App zahlen oder mit Kaurischnecken?

  • Also, ich sage mal, für Normalsterbliche anonym. Mit richterlichem Beschluss könnten die Zahlungsdienstleister natürlich so manches rausfinden.

    Aber auf Bankomatkassen-Abrechnungen sieht man ja auch keine Namen oder Kontonummern. Und Paypal geht auch mit einer nichtssagenden Mailadresse.

  • Ja, hab ich mir auch gedacht. Wie kann man nur sagen, daß leider eine Messe ist, anstatt sich drüber zu freuen und dabeizusein.

    Die Basilika war voll und ich wollte den Platz jemanden überlassen, der damit mehr anfangen kann als ich. Ich bin Atheist. Ich habe mit dem Glauben so meine Probleme. Mein letzter Gottesdienst war in der Schule und der hat mir schon nichts gebracht.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Naja, zumindest die Ausrede ist gut, damit sammelst Du sogar Pluspunkte da oben.... ;)

    Ich würde mir ja auch so gern die vier Stunden Lohengrin geben, aber da würde ich auch jemandem den Platz wegnehmen dems mehr bedeutet - das bringe ich nicht übers Herz...

  • Mensch... Kann passieren, kein Grund, da öffentlich so einen Jammer loszulassen...

    Typische Meinung von Leuten im Öffentlichen Dienst! Service ist ein Fremdwort.

    Behörde ist eben Behörde.;)

    Wobei ich diese Meinung schon vor dem Eintritt in den öffentlichen Dienst hatte.;) Sudern geht mir seit jeher auf den Keks.


    War das Wochenende in Hamburg. Auch davon kann sich Österreich/Wien digitalisierungsmäßig eine Scheibe abschneiden. Sogar beim Italienerstand (Salami/Proscuiutto/Käse) konnte man digital zahlen. Und in allen besuchten Läden/Geschäften/Restaurants. Das einzige ins Auge gefasste, wo es nicht möglich war, wurde natürlich "bestreikt".;)

    Eisenbahn muss zeitgemäß sein!

  • Piraten: Mit EU-Barzahlungsobergrenze und Verbot anonymer Kryptowallets droht schleichende finanzielle Entmündigung
    Heute am späten Nachmittag werden die Abgeordneten des EU-Parlaments im Plenum mehrheitlich einschneidenden neuen Anti-Geldwäschegesetzen zustimmen: Anonyme…
    www.patrick-breyer.de

    Frage: wofür genau muss man unbedingt über 3000€ in bar zahlen? Wo auch immer sowas üblich ist, stinkt es doch fischig. Die Ziele der Piratenpartei in allen Ehren, aber ich finde den EU-Vorstoß sehr wohl sinnvoll, denn welche legitimen Aktivitäten werden schon über Kryptowährungen jenseits von Randerscheinungen schon durchgeführt? Naja eben.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Frage: wofür genau muss man unbedingt über 3000€ in bar zahlen? Wo auch immer sowas üblich ist, stinkt es doch fischig.

    Um zu verschleiern (Herkunft des Geldes z.B.). Und dem muss ein Riegel vorgeschoben werden.

    Eisenbahn muss zeitgemäß sein!