Geld wechseln, mit Karte oder App zahlen oder mit Kaurischnecken?

  • Es geht nicht um die Bezahlung des Eintritts, sondern darum, dass - der FF ist da voll dieser Meinung - das Bargeld selbst ins Museum gehört. In meinem Fundus befinden sich Kronen meiner Großmutter, die während der Inflation vor über 100 Jahren völlig wertlos geworden sind.

  • In meinem Fundus befinden sich Kronen meiner Großmutter, die während der Inflation vor über 100 Jahren völlig wertlos geworden sind.

    In meinem Fundus befinden sich Notgeldscheine meiner Heimatgemeinde, die die Unterschrift meines Großvaters tragen, der zwischen 1906 und 1924 Bürgermeister war.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Euro-Geldscheine. Wer weiß, ob nicht am Ende doch das Bargeld abgeschafft wird :P

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Ich hab im Elternhaus noch irgendwo eine Silbermünzensammlung meines Vaters herumliegen...

    Euro-Geldscheine. Wer weiß, ob nicht am Ende doch das Bargeld abgeschafft wird :P

    :thumbup:^^

    Und ich frage mich grad, was FF seinen Enkeln diesbezüglich mal an Andenken hinterlassen will, etwa die Bankomatkarte...?

    Nix, weil ich schon keine Kinder haben möchte. Also wirds aus heutiger Sicht auch keine Enkel geben.;)

    Eisenbahn muss zeitgemäß sein!

  • Also keine Kinder haben wollen, kommt für gar nicht in Frage. Nicht nur wegen dem eklatanten Geburtenmangel, sondern auch aus Prinzip und meinen religiösen Überzeugungen heraus. Aber auch ohne Religion ist doch klar, dass die Familie der Kern, die Wurzel einer Gesellschaft ist. Verzichtet man darauf, ist es eben mit uns recht flott vorbei.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*