Umbau Bahnhof Gmunden/Salzkammergut 2014

  • Servus !

    Ich will ja keinen hier nerven, aber beim Durchstöbern meiner Bilder (damals noch mit alter Technik gemacht und somit eine Foto CD von den Negtiven erstellen lassen) fand ich 3 Aufnahmen von einem Besuch des Bahnhofs Gmunden i. Salzkammergut am 10.9.14. Gleich vor weg, ich bin mit dem Auto hingefahren, da ich im benachbarten Vöcklabruck eh auf Besuch war.

    Der Umbau des Bahnhofes Gmunden dürfte ja bekannt sein, im Zuge der Fernsteuerung wurden neue Bahnsteige gebaut, mehrere Gleisunterführungen statt EK's (diese wurden teils ersatzlos aufgelassen) und das Empfangsgebäude auch "modernisiert". Fdl gibt es keinen mehr, Bahnhofsresti ebenfalls. Aufgrund der Umbauarbeiten fuhr auch nicht die Straßenbahn runter in die Innenstadt und an den See.

    Das Magazingleis und Bstg. 2 wurden im Zuge der Bauarbeiten rausgerissen, das Gütermagazin abgerissen. Zum Tag der Aufnahme waren 3 Gleise befahrbar. Die Bauarbeiten führte wieder die bekannte Firma Schlager aus (Abbruch Gütermagazin sowie Erdarbeiten für Bahnsteige und Gleise) und den Hoch- und Tiefbau die Fa. Leyrer und Graf aus Gmünd/Waldviertel. Letzgenannte Firma ist auch heute noch öfters mit Bahnhofsumbauten für die ÖBB beauftragt.

    Während meiner Anwesenheit wurde eine Zugkreuzung durchgeführt, die beiden CRD Wendezüge (a 4 Wagen) mit je einer 1144 und 1142 bespannt.

    Inzwischen ist alles fertig, sogar der Backkonzern Resch und Frisch hat unter der Woche für einen halben Tag eine kleine Filiale im bestehenden Bahnhofsgebäude drin.

    Beim ersten Bild erkennt man noch die ÖBB Hinweiszeichen, wie Imbiß/Kiosk, Warteraum, WC , weiter hinten der Fdl und die Personenkassa. Ja, damals.......

    Beim nächsten Bild sieht man etwas mehr, aufgenommen aus der Altmünsterer Seite mit Blickrichtung At. Neue Fahrleitungsmasten, die Gütergleise ganz links vom Anschluß, ein Bagger im Hintergrund und der übrig gebliebene ebenerdige Bahnsteig. Übrigens, zum Aufnahmezeitpunkt wurde die Bedienung des Güterverkehrs zwischen Attnang-Puchheim und Bad Aussee durch die Fa. Stern und Hafferl schon seit einiger Zeit anstelle der ÖBB erledigt. Halt - die Verschieber stellt die ÖBB, das Triebfahrzeug 2016.9 und den Tfzf die S+H. Allerdings wurde der Ganzzug von Ebensee nach Brückl über Stainach Irdning - Selzthal meist 3 mal in der Woche von der ÖBB (komplett) gefahren. Ein bisserl was ist geblieben am Güterverkehr.


    So, und jetzt noch die Straßenbahn....fuhr nicht wegen dem Gleisunterbruch vorne bei der Ausfahrt Ri. Stadt. Das Gleis wurde nämlich an den neuen Bahnsteig 1 rangeschwenkt, die Haltestelle unter den Bäumen, gegenüber vom Ausgangs aus dem Bahnhofsgebäude aufgelöst. Hier sieht man übrigens einen Teil des Bahnhofgebäudes, eine Pizzeria war zum aufnahmezeitpunkt in der ehemaligen Bahnhofresti drin.


    Das war es mit meiner Visite in Gmunden !


    Gruß

    2143 030

  • ALso, diejenigen, die Deine Bilder nerven müssen sie ja nicht anschauen ;).

    Danke für die Fotos, die Haltestelle unter den Bäumen hatte etwas...

    Bahnhofumbau At hab ich noch ein paar Bilder, die kommen in den nächsten Tagen.

    Ferner sind mir jetzt ein paar ebenfalls interessante Bilder untergekommen, die ich geknipst habe. Wer erinnert sich denn noch an den Radlzug Wien FJB - St.Pölten - Linz - Passau ? War früher mal ein Erlebniszug.

    Naja, beschwert hat sich bisher noch keiner. Allerdings sind es halt nur Schnapschüsse oder Knipsbilder. Sie dienen nur dem privaten Zwecke etwas für einen persönlich zu dokumentieren.


    Gruß

    2143 030

  • Den Gmundner Bhf. haben sie komplett verschandelt. Meine Meinung.

    Fahrkartenverkauf hat er noch und einen Bäcker. Der alte Bhf. hat da noch mehr geboten.

    Schaut aus wie ne Haltestelle. Ich denke, das ist einfach Geschmackssache.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.