Sichtungen 2024

  • Im Winter sind die Bedingungen aber härter, da kann es selbst jungen, gut trainierten Sportlern passieren, dass sie die angeschriebenen Zeiten nicht schaffen. Wir sind im Winter einmal zum Spering-Biwak (Das ist bei so einer Funkstation integriert) auf ca. 1500m im Sensengebirge gegangen, für die eigentlich letzte Viertelstunde brauchten wir mehr als eine ganze weil man bei jedem zweiten Schritt einbrach...

    Alle Bahnen müssen modernisiert werden und zwar jetzt!

  • Da denke ich an die Wanderung auf der Bernina-Passhöhe, wenn ich "Einbrechen" höre...

    Aber jetzt ist eh alles klar: Die ältere Dame auf der Zdarskyhütte ist schlichtweg weniger oft im Schnee eingebrochen als ich - da ist dann leicht schnell sein ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Draisinenfan (16. April 2024 um 11:39)

  • Aber dann kam eine sehr alt aussehende Frau und beklagte sich beim Hüttenwirt, dass sie diesmal 1:20 gebraucht hätte, statt der 60 Minuten, die sie normalerweise unterwegs ist...

    Die Frau hat mir imponiert!

    Es gibt ein paar alte zache Gämsen die einem echt vorführen können. Ein Nachbar meiner Ferienunterkunft drehte mit knapp 90 noch seine Runden. 20 km, gut 1000 hm (rauf plus runter) und zum Mittagessen saß er wieder brav bei seiner Frau am Tisch.

  • Aktuell (19.04.2024, nachmittags) steht eine Nightjet 2 Garnitur mit Taurus in Knittelfeld. Ich gehe mal von Testfahrten aus (?), denn man ist hier fernab von aktuellen Nightjet 2 Strecken.