Umbau Bahnhof Timelkam

  • Vermutlich werden das alte Bahnhofsgebäude und die Gleisanlagen bleiben, halt nur nicht mehr für den PV genutzt. Die Energie AG ist ja auch noch da.

    Die ÖBB interessieren sich nicht für Ampflwang, würde ich mal behaupten. 99,9 % der Timelkamer Fahrgäste wohl auch nicht.

  • ... aber wenn man dann einen Kilometer hinhatschen muss...?

    Das wird vor allem für Schulklassen blöd, die in die Ausstellung der Energie AG wollen. Das wird z. B. von Attnang-Puchheim aus eher über den Bus geschehen als bisher über die Bahn. Oder die Lehrerinnen sehen das als Wanderung und planen es von der neuen Haltestelle aus so ein. :)

  • Keine Neuigkeiten, aber zumindest wird darüber berichtet:

    Zentraler und barrierefrei: Bahnhof Timelkam wird 2025 verlegt
    Zentralere Einstiegsstelle in der Ungenacherstraße kommt. TIMELKAM. Der Timelkamer Bahnhof hat bald ausgedient: Anfang des Jahres 2025 wird mit dem Bau einer…
    www.meinbezirk.at
    Zitat

    Der Timelkamer Bahnhof hat bald ausgedient: Anfang des Jahres 2025 wird mit dem Bau einer neuen Einstiegsstelle in der Nähe des Gasthauses Heikerdinger begonnen, Ende 2025 soll diese fertig sein. Bei der bestehenden Unterführung wird links und rechts ein Aufgang errichtet, auch ein Parkplatz soll gebaut werden. Bahnreisende profitieren künftig von einer zentraleren und barrierefreien Haltestelle, die allerdings ohne Personal betrieben wird. Der bestehende Bahnhof wird aufgelassen, das historische Gebäude bleibt erhalten.

  • Danke ThomasAS für die Meldung aus Timelkam.

    Erst heute, vor wenigen Stunden, konnte ich auf der Fahrt von Salzburg gen Wien in Tmelkam sehen, dass dort noch keinerlei Anzeichen von Bautätigkeiten erkennbar sind. Auch nicht an der Stelle einer künftigen Bahnhaltestelle Timelkam.

    Aber andere Beobachtungen waren zu sehen. Beispielsweise beim Ederbauer:


    Die Baustelle ist nach wie vor mit Gerätschaften und vor allem Containern bestückt.


    Das Ladegleis am westlichen Bahnhofsende war bisher nur durche ein einfaches "W" (Wartesignal) gesichert. Jetzt wird ein Licht-Verschubsignal installiert. Das war ja auch zu erwarten: Das Stellwerk Ederbauer scheint schon seit längerer Zeit außer Funktion zu sein. Ederbauer dürfte wohl in eine BFZ (Salzburg ? Attnang ? Wels? Linz??) aufgenommen werden. Dann braucht es auch beim Edebauer die entsprechenden Einrichtungen und Signale.


    Auch eine neue Schaltanlage für die Stromversorgung wird errichtet.


    Und die Steuerzentrale sieht zumindest äußerlich sehr fertig aus.

    An der weiteren Strecke in Richtung Frankenmarkt, Vöcklamarkt und Redl-Zipf wird ebenfalls gearbeitet. Offenbar auch im Zusammenhang mit der Installation von ETCS.

    Einmal editiert, zuletzt von Werner (24. Mai 2024 um 07:15)

  • Bei der neuen Haltestelle stellt sich die Platzfrage. Da ist nicht viel Raum zwischen Gleisen, Unterführung, Vöckla, Heikerdinger und Leite. Wo da ein Parkplatz hinpassen soll, da bin ich gespannt.

  • Aber das gehört eigentlich ins andere Thema über Westbahnstrecke+Flachgau+Mattigtalbahn.

    Grundsätzlich hast Du recht. Aber der Thread über Flachgau und Mattigtalbahn ist schon stark überladen und wird noch mehr angereichert durch die weitere Elektrifizierung der Mattigtalbahn, Seekirchen Süd/Stadt und vermutlich weitere Themen. Wie beispielsweise der zu erwartende Umbau Bf Seekirchen, EK Zipfwirt, die zu erwartenden Interaktionen mit der HL-Strecke Köstendorf-Salzburg etc.
    Aus meiner Sicht wäre alleine die Mattigtalbahn schon wert, in einen eigenen Thread ausgelagert zu werden. Trotz des Zusammenhangs mit Westbahn, Steindorf und Neumarkt.

    Ederbauer liegt aber am Scheitelpunkt der Strecke in Richtung Osten, soll heißen Frankenmarkt, Vöcklamarkt etc. bis Attnang-Puchheim und Wels. Die Beiträge über Redl-Zipf haben wir gemeinsam in den Thread über die Endphase der Umbauarbeiten im Bf Attnang-Puchheim gelegt. Diese Redl-Zipf-Beiträge entsprechen aber auch nicht dem Thread-Titel.

    Aus meiner Sicht wären die zahlreichen Maßnahmen zur Aufwertung, Attraktivierung, wie auch immer man das nennen mag, der Westbahnstrecke Attnang-Puchheim bis Landesgrenze Salzburg durchaus wert, einen eigenen Thread zu bekommen. Dazu gehört natürlich der genannte Thread über Attnang-Puchheim, der aktuelle Thread über Timelkam, weiters Redl-Zipf, Ederbauer und alle Stationen an der Strecke.

    Ich weiß, das auf die Reihe zu bekommen, wird nicht einfach. Wo ich kann, werde ich das gerne unterstützen.

    Beispielsweise: Hat es einen Sinn, die oben gezeigten Bilder vom Ederbauer in den Thread über Attnang-Puchheim zu verlagern?
    Das scheint mir auch nicht so recht zu passen.

    Wünsche ein schönes Wochenende, das diesmal für mich viele Familien-Aktivitäten bedeutet.