[DE] Deutsche Bahn stattet Mitarbeiter mit Fairphones aus

  • Fairphone beliefert die Deutsche Bahn künftig mit Smartphones. Das Fairphone 4 ist modular aufgebaut und leicht reparierbar

    Artikel veröffentlicht am 16. Januar 2024, 13:30 Uhr, Michael Linden

    Fairphone 4 (Symbolbild)

    Fairphone 4 (Symbolbild) (Bild: Fairphone)


    Das niederländische Unternehmen Fairphone hat eine Kooperation mit der Deutschen Bahn angekündigt. Im Rahmen dieser Partnerschaft können die Mitarbeiter der Deutschen Bahn das Fairphone 4 als Dienstgerät bestellen.

    Die Deutsche Bahn verspricht sich von der Bereitstellung des reparaturfähigen Fairphone für ihre Mitarbeiter zahlreiche Vorteile. Unter anderem wird erwartet, dass so eine schnellere Wartung der Mitarbeitergeräte möglich wird.

    Die erste Charge von Fairphone-4-Smartphones wurde bereits an Mitarbeiter der Deutschen Bahn, die die Mobiltelefone ausprobieren möchten, ausgeliefert. Eine erste Lieferung von 300 Handys ist im Gange, und in naher Zukunft können Tausende weiterer Mitarbeiter damit ausgestattet werden.

    Mit 5G-Fähigkeit, großer Speicherkapazität und einer Reihe reparierbarer Teile ist das Fairphone 4 ausreichend dimensioniert, um die Kommunikationsbedürfnisse der Mitarbeiter der Deutschen Bahn langfristig zu erfüllen.

    Das Fairphone 4 hat ein 6,3-Zoll-Display, wahlweise 6 oder 8 GB RAM mit 128 oder 256 GB Flash-Speicher und Qualcomms Snapdragon 750G. Das Smartphone ist modular aufgebaut und kann daher leicht repariert werden. Das Fairphone 4 wurde im September 2021 vorgestellt. Das Gerät ist mit einem 5G-fähigen Qualcomm-Snapdragon-750G-Chip und einer 48-Megapixel-Kamera ausgestattet. Der Akku hat eine Kapazität von 3.905 mAh.

    Leichte Reparatur

    Insgesamt acht Bauteile des Fairphone 4, darunter beispielsweise die Kameras und der USB-Anschluss, können mit einem Schraubenzieher ausgetauscht und das Gerät somit kostengünstig und umweltfreundlich repariert werden.

    Quelle:

    Reparierbares Smartphone: Deutsche Bahn stattet Mitarbeiter mit Fairphones aus - Golem.de
    Fairphone beliefert die Deutsche Bahn künftig mit Smartphones. Das Fairphone 4 ist modular aufgebaut und leicht reparierbar.
    www.golem.de
  • Laut deren Homepage schauen sie auch auf die Arbeiter:

    Es ist kein Geheimnis: Wir wollen die Welt verändern.
    Fairphone stellt Mensch und Umwelt an erste Stelle.

    Wir engagieren uns für Menschenrechte und das Wohlergehen der Arbeitskräfte. Wir sorgen uns um das Klima und das empfindliche Ökosystem unseres Planeten.

    Wir legen Wert darauf, Produkte mit längerer Lebensdauer zu entwickeln, die leichter zu reparieren sind.
    Wir achten darauf, Verschwendung zu reduzieren und das Beste aus den Materialien zu machen, die wir bereits haben.

    Aber eine Webseite ist natürlich noch viel geduldiger als Papier...

    Wobei ich vor Jahren eine Doku über brasilianische Orangenfarmer gesehen habe. Der eine Farmer meinte, wenn er fürs Kilo Orangen 13 Cent mehr bekommen würde dann hätte er das Geld, um den Kindern den Schulbesuch ermöglichen zu können - da fragt man sich dann schon, warum diese 13 Cent nicht einfach bis zum Endkunden in Europa durchgereicht werden können...

  • Ich glaube es hängt damit zusammen, dass FairPhone da die Kontrolle darüber hat, wie es in den eigenen Produktionsstätten in China läuft. Man kann durchaus in China unter fairen Bedingungen herstellen lassen.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • ich werde mein iPhone solange verwenden, wie es geht. Sollte durch Bestrebungen der EU es gelingen, dass künftige Geräte leichter reparierbar sind, wird ja der Bedarf nicht mehr vorhanden sein.

    Ansonsten wäre ein Fairphone eine gute Lösung.

    Oder etwas von der deutschen Marke Shift:

    Startseite - SHIFT -
    www.shift.eco


    Nebenbei, die gesamte Lieferkette beim Fairphone veröffentlicht die Firma selbst inklusive Kontaktdaten:

    https://www.fairphone.com/wp-content/uploads/2018/09/Fairphone-Suppliers-Smelters-and-Refiners-September-2018.pdf

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*