NIB Neue Innkreisbahn

  • Zum Sinn der ABS38:

    Die Maßnahmen machen ein Betriebsprogramm möglich, das folgende Verbindungen erlaubt:

    • Fernverkehrsverbindung München Hbf–Salzburg Hbf über Mühldorf
    • Regionalexpress München Hbf–Mühldorf
    • Regionalbahnverbindung München–Dorfen als S-Bahn-Verlängerung
    • Überregionaler Flughafenexpress (FEX) von Salzburg über Mühldorf und den Münchner Flughafen in Richtung Regensburg (Stundentakt ab Mühldorf; nach Realisierung des Erdinger Ringschlusses mit Bau der Walpertskirchener Spange)

    Kapazitätssteigerung - ABS38

  • Aber der Nahverkehr fährt aber auch noch über Rosenheim, oder fällt der ganz weg?

    Rosenheim ist die drittgrößte Gemeinde in der Region. Ein Potential von rund 90.000 Bewohnern. Nicht umsonst hat die WEST Rosenheim als Halt aufgenommen. Ich gehe davon aus, dass es auch künftig FV auf der Strecke Salzburg - Rosenheim - München geben wird.

  • Der Railjet-Express-Verkehr würde sich sowieso massiv ändern,

    Zürich würde ja nach einer Inbetriebnahme der NIB über München und Bregenz deutlich schneller angebunden sein, als über Innsbruck.

    Daher Die Expresslinie Wien-Linz-München-Bregenz-Zürich/Stuttgart, weiters noch Wien-Linz-Salzburg-Innsbruck-Bozen/Feldkirch.

    Wenn jede Strecke auch noch ihre langsamen Railjets bekommt, könnten die eben ab Salzburg verzweigen nach München oder Innsbruck bzw. Ab Feldkirch nach Bregenz oder Zürich.

    Ist aber sehr sehr wild dahergeraten. Außerdem wird die NIB sicher auch für eine ICE-Linie interessant. Und dann ist die Kapazität auf der ABS38 auch wieder überschritten...

  • Muenchen - Rosenheim wird jetzt schon von den Brenner-Zuegen und von beschleunigten Regionalzuegen abgedeckt.

    Aber es ist durchaus moeglich, dass die railjets (ohne

    Rosenheim - München wird ausreichend mit RE angeboten. Da würde ich mich nicht auf verspätete EC aus Italien verlassen.

    Interessant, dass der RJ gegenüber dem RE5 6 Minuten länger unterwegs ist. Und beide halten nur in München Ost. Aber die RJs benötigen bekanntlich mit den Türen etwas länger. ;)

  • Die Standzeit wäre halt eine Minute länger, wenn überhaupt (wird ja nur zum Aussteigen in dem Fall gehalten)

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • Die Standzeit wäre halt eine Minute länger, wenn überhaupt (wird ja nur zum Aussteigen in dem Fall gehalten)

    Und warum kann man dann ein Ticket um 25 Euro von Rosenheim nach München kaufen, wenn es nur zum Aussteigen ist?
    Eigentlich ziemlich teuer für die kurze Strecke. Bei WEST kostet es "nur" 22,90 Euro.