NIB Neue Innkreisbahn

  • wurde schon 2020 in öffentlichen Dokumenten erwähnt.

    Zu dieser Zeit wurde es ganz kurz einfach abgelehnt. Eigentlich mit den ähnlichen Argumenten wie jetzt von Deutschland gesprochen wird.

    War es damals eher auf politischer Ebene abgelehnt (Gedanke: wir wollen nicht mehr politische Problemstellen erzeugen, lehne es mal schnell ab) oder auf 'technischer'/strategischer Ebene (Gedanke: wir brauchen es tatsächlich nicht / wir sind nicht bereit dafür / usw.)?

  • Schonmal drauf gekommen, dass in 4 Jahren sich was ändern kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    *Möwengeräusche*

  • wurde schon 2020 in öffentlichen Dokumenten erwähnt.

    Zu dieser Zeit wurde es ganz kurz einfach abgelehnt. Eigentlich mit den ähnlichen Argumenten wie jetzt von Deutschland gesprochen wird.

    War es damals eher auf politischer Ebene abgelehnt (Gedanke: wir wollen nicht mehr politische Problemstellen erzeugen, lehne es mal schnell ab) oder auf 'technischer'/strategischer Ebene (Gedanke: wir brauchen es tatsächlich nicht / wir sind nicht bereit dafür / usw.)?

    Die Politiker und auch die Experten waren zu diesem Zeitpunkt sehr ruhig (vermutlich um nicht zu viel Staub vor der eigenen Präsentation aufzuwirbeln).

    Eher die „Überschlauen“ hatten ablehnende Kommentare.

  • Ich vermute, keiner hat an eine völlige Neubaustrecke gedacht, sondern an die Ertüchtigung der Innkreisbahn in Anlehnung an die alte Relation Paris - München - Wien - Budapest übers Innviertel statt über Salzburg.

    Ein netter Fund! XV15