Tollpatsch, Pechvogel u. a. des Tages

  • Solange er nur "scheinbar unverletzt" ist, sollte er sich in Behandlung begeben.

    Ob scheinbar oder anscheinend, ich würde meinen, daß der Typ sich auf jeden Fall in Behandlung begeben sollte, wenn er sich freiwillig von einem Zug überfahren lässt...

  • Berlin - Eine 13-Jährige hat am S-Bahnhof Schöneberg ihren Arm in die Tür einer abfahrenden S-Bahn eingeklemmt und ist ein Stück weit mitgezerrt worden.

    13-Jährige steckt mit Arm in Tür von fahrender S-Bahn fest
    Eine 13-Jährige hat am S-Bahnhof Schöneberg ihren Arm in die Tür einer abfahrenden S-Bahn eingeklemmt und ist ein Stück weit mitgezerrt worden.
    web.de

    Das Mädchen sei neben der S-Bahn hergelaufen und habe sich schließlich selbst befreien können, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Dabei sei das Kind auf den Bahnsteig gestürzt, habe sich überschlagen und Schürfwunden an Knien und Ellenbogen zugezogen. Die 13-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden, insgesamt aber nur leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

    Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn bemerkten den Zwischenfall den Angaben zufolge. Das Mädchen habe versucht, in die Bahn einzusteigen, als sich die Türen schon schlossen. Reisende in der Bahn wurden ebenfalls auf den Notfall aufmerksam und zogen die Notbremse, wie es weiter hieß. Die Bundespolizei ermittelt gegen den Fahrzeugführer wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und Gefährdung des Bahnverkehrs. Zeugen wurden befragt und Videoaufzeichnungen gesichert. Die Bundespolizei warnte noch einmal dringend davor, in abfahrbereite Züge einzusteigen.

    © Deutsche Presse-Agentur