[DE] 46.000 Menschen haben die Bahncard 100

  • Bahncard 100: Ob und wie die 4550 Euro sich lohnen können
    Das schwarze Plastikkärtchen ist so etwas wie der Goldstandard für Bahnfahrer. Wann sie sich für Berufspendler rechnet, wann Dienstreisende hoffen können, dass…
    m.faz.net

    Lohnt sich eine Bahncard 100 für mich?

    Von Franz Nestler, 02.04.2024, 11:58

    Das schwarze Plastikkärtchen ist so etwas wie der Goldstandard für Bahnfahrer. Wann sie sich für Berufspendler rechnet, wann Dienstreisende hoffen können, dass der Arbeitgeber sie übernimmt – und welche Fallstricke dann lauern.

    Black Mamba – diesen Begriff prägte einst Harald Schmidt, wenn es um die Bahncard 100 ging. Die Schaffner würden direkt stramm stehen, sobald man sie zeigen würde. Mit ihr kann man deutschlandweit beliebig viele Fahrten mit der Deutschen Bahn unternehmen, außerdem ist das Deutschlandticket im Preis inbegriffen. Man braucht dafür keinen extra Fahrschein. Das alles hat natürlich seinen Preis: Stolze 4550 Euro lässt sich die Bahn den Service kosten.

    Doch so exklusiv ist die Bahncard 100 gar nicht mehr. Nach Unternehmensangaben besitzen sie mittlerweile mehr als 46.000 Menschen. Damit hat sich die Anzahl in den vergangenen 20 Jahren fast vervierfacht. Das ist natürlich kein Zufall: In den vergangenen zwei Jahrzehnten sind viele Neubaustrecken ans Netz gegangen, die vielen Menschen ermöglichen besonders zwischen den großen Städten schnell hin und her zu fahren. Dazu gekommen ist ein gewachsenes ökologisches Bewusstsein, so dass viele auf das Auto zugunsten der Bahn verzichten. ...

    Auch wenn der Rest hinter einer Bezahlschranke versteckt ist, ist doch die Zahl der Bahncard-Kunden interessant.

  • Wenn da auch das "Deutschlandticket inclusive' ist, ist das wirklich das aequivalent zum Klimaticket.

    Mit der Bahncard 100 bekommt man RailPlus-Ermäßigung, mit dem Klimaticket nicht.

    Dass die Bahncars 100 auch im Nahverkehr gilt dürfte sich noch nicht zur DB durchgesprochen haben...:

    Ermäßigungen bei Verkehrsverbünden, Bahnen und Busgesellschaften
    Mit Ihrer BahnCard 25 und 50 erhalten Sie auch bei vielen Verkehrsverbünden und Busgesellschaften 25 % Ermäßigung.
    www.bahn.de

    Anerkennung der BahnCard bei Verkehrsverbünden

    Mit Ihrer (vorläufigen) BahnCard 25 / 50 und der BahnCard 100 (außerhalb des City-Ticket-Bereichs) erhalten Sie auch bei vielen Verkehrsverbünden 25 Prozent Ermäßigung auf Einzelfahrscheine:

    Baden-Württemberg

    Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN), Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), Verkehrsverbund Pforzheim-Enz-Kreis (VPE), Verkehrsgemeinschaft Freudenstadt (VGF), Waldshuter Tarifverbund (WTV), Kreisverkehr Schwäbisch Hall (KVSH), Heilbronner-Hohenloher-Haller-Nahverkehr (HNV), Verkehrsgesellschaft Bäderkreis Calw (VGC)

    Bayern

    Verkehrsgemeinschaft Fichtelgebirge (VGF), Verkehrsgemeinschaft Landkreis Passau (VLP), Verkehrsgemeinschaft Oberallgäu

    Berlin-Brandenburg

    Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) (Nicht innerhalb des Tarifbereichs Berlin, der kreisfreien Städte und Orte mit Stadtlinienverkehr)

    Hessen

    Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) (Nur auf Schienenstrecken ab RMV-Preisstufe 5), Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

    Nordrhein-Westfalen

    Für das SchöneReiseTicket NRW und für Anschluss-Tickets bei Zeitkarten (BahnCard 25 wird mit 25 %, BahnCard 50 wird mit 50 % Rabatt anerkannt).

    Rheinland-Pfalz

    Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN), Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), Verkehrsverbund Region Trier (VRT), Rhein-Nahe-Nahverkehrsbund (RNN), Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM)

    Schleswig-Holstein

    beim Schleswig-Holstein-Tarif

    Saarland

    Der Saarländische Verkehrsverbund (SaarVV)

    Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen

    Mitteldeutscher Verkehrsverbund (MDV), (nur auf den landesweit bedeutsamen Linien 700, 705, 800, 820, 844 und 850), Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) ab Preisstufe 2. Für den MDV gibt es keinen Rabatt auf Verbundfahrkarten.

  • Dass die Bahncars 100 auch im Nahverkehr gilt dürfte sich noch nicht zur DB durchgesprochen haben...:

    Das ist meines Erachtens in diesen Beitrag ein bisschen blöd dargestellt, da hier ja auch auf die BahnCard 25 und 50 eingegangen wird.

    Bei der BC 100 wird schon darauf hingewiesen, dass diese das Deutschlandticket enthält.

    Das Deutschland-Ticket wird entsprechend der Geltungsdauer der BahnCard 100 als befristetes Angebot ohne Abo-Regelung ausgegeben. Es handelt sich um eine unentgeltliche, freiwillige Leistung der DB Fernverkehr AG auf Grundlage der jeweiligen Tarifbestimmungen des Deutschland-Tickets. Das Deutschland-Ticket endet unabhängig von der Geltungsdauer der BahnCard 100 für den Fall der Einstellung des tariflichen Angebotes. Die BahnCard 100 und das Deutschland-Ticket stellen getrennte Beförderungsverträge dar.