[DE] BahnCard der DB nur noch digital

  • Es ist komplett falsch, ja! Auf der einen Seite scheut man weder Mühe noch Kosten, um den Leuten die Öffis schmackhaft zu machen, und dann grenzt man erst wieder große Teile der Bevölkerung aus! Und in dem Fall grad die, die das Land nach dem Krieg aufgebaut haben.

    Und das komplett ohne Not, jeder depperte Supermarkt verschenkt seine Kundenkarten, da finde ich die Vorgangsweise der DB echt als schäbig!

  • Es könnte so einfach ein. Eine PDF mit dem QR-Code, den der Schaffner mit seinem Handy ausliest.

    Der Schaffner braucht ja nur zu wissen, ob ich ein gültiges Ticket habe, oder nicht.

    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners.

  • Es könnte so einfach ein. Eine PDF mit dem QR-Code, den der Schaffner mit seinem Handy ausliest.

    Kompliziert wird es, wenn der Akku leer oder das Handy nicht mit.

    Danke CA1 !
    Da wurde offensichtlich mal wieder losgejammert, bevor man sich erkundigt hat.

    Man hatte die gleiche Idee, wie Erzberg.

  • Ich gehe davon aus daß die Mitarbeiter der DB-Reisezentren der alten Oma, die noch nie im Leben eine Emailadresse hatte beim Erstellen einer solchen und beim Anmelden im Kundenkonto behilflich sind. Und das PDF für sie ausdrucken.

    Oder etwa nicht?

    :evil:

    Ich frage mich halt wirklich, warum zwar alles barrierefrei sein soll, da aber erst wieder (unnötige) Barrieren errichtet werden...

  • Aber wie viele der erwähnten DB Reisezentren gibt es (noch)?

    Über 400 und dazu noch mehr als 3000 DB-Agenturen. Sollten also mehr als genug sein.

    Wäre gut, wenn man sich mal Richtung digital weiterentwickeln würde, diesen großen Overhead muss ja auch jemand bezahlen (alle Bahnreisenden) und wird sich auch in Zeiten des demographischen Wandels nicht aufrechterhalten können. Ist ja auch aus Mitarbeiterperspektive nicht interessant Tätigkeiten machen zu müssen, bei denen man effektiv nur eine Tippse für Leute, die einen Automaten und/oder ein Smartphone/PC bedienen können oder wollen, zu sein. Dementsprechend ist ja auch der Zulauf für diese Jobs.

  • Dann frage ich mir aber nur, warum die Supermärkte ihre Kundenkarten immer noch auch als Plastikkarte herausgeben? Vielleicht weil sie letztlich doch auch ein Geschäft damit machen?

    Aber es gibt halt viele Supermarktbetreiber mit entsprechender Konkurrenz untereinander, die fehlt aber bei der DB. Und genau an solchen Dingen kommt einem das schmerzlich zu Bewusstsein...

    Ein wenig mehr Konkurrenz würde offensichtlich nicht schaden, um den Kundenservice zu verbessern...

  • Dann frage ich mir aber nur, warum die Supermärkte ihre Kundenkarten immer noch auch als Plastikkarte herausgeben?

    Also ich hab gar keine Plastikkarte von Supermärkten.

    Alle die ich kenne, gibt es entweder nur oder jedenfalls zusätzlich digitql