[Linz] "Free Ride Samstag"-Probebetrieb ab September

  • Ich bezweifle ein wenig den Erfolg dieser Aktion. Was bringt eine Freifahrt zwischen Hbf. und Urfahr, wenn ich für die Anfahrt bis dorthin erst wieder ein Ticket brauche?

    Probebetrieb für Gratisbim in Linz
    Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) will im September mit einem Probebetrieb von Gratisstraßenbahnfahrten an Samstagen in der City starten. Der Handel…
    ooe.orf.at

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Die Altstadtbim in Graz ist auch gratis, es klingt halt gut...

    In Graz halte ich den Nutzen (bzw. die zusätzlichen Fahrgäste) für überschaubar, da es hier wirklich nur um kurze innerstädtische Fahrten geht.

    Bei Linz ist auch der Hauptbahnhof in der "Gratis Zone" dabei. Dies kann meines Erachtens mehr zusätzliche Fahrgäste schaffen (Einkäufer & Touristen). Besonders jene, die kein Verbundticket haben (z.B. ÖBB / Westbahn aus Wien) können dadurch profitieren.

    Außerdem glaube ich, dass Wenigfahrern das Prinzip von Verbundtickets oftmals nicht klar ist.

  • Einen Versuch ist es wert...

    Wobei das natürlich das Klimaticket weniger attraktiv macht...

    Das Problem der Öffis ist auch weniger der Preis, sondern die Verfügbarkeit... und wenn die Leute dann wie in einer Sardinenbüchse fahren ist das halt auch keine Werbung...

  • Eh. Da fühlen die sich bestärkt, die eh lieber im Auto sitzen würden...

    Ich halte wenig davon, die Öffifahrten zu verschenken, was nichts kostet ist nichts wert...

    Sollen sie es machen, aber es wäre halt kein Fehler, dann auch die Intervalle an diesen Samstagen zu verdichten...

  • Sollen sie es machen, aber es wäre halt kein Fehler, dann auch die Intervalle an diesen Samstagen zu verdichten...

    Das wird kaum möglich sein, die Straßenbahnen fahren jetzt schon Schlag auf Schlag.

    Alle Bahnen müssen modernisiert werden und zwar jetzt!

  • Sollen sie es machen, aber es wäre halt kein Fehler, dann auch die Intervalle an diesen Samstagen zu verdichten...

    Das wird kaum möglich sein, die Straßenbahnen fahren jetzt schon Schlag auf Schlag.

    Ja. Die Wagen müssten mehr Platz bieten bzw. länger sein, um die vielen Fahrgäste aufzunehmen. Taktverdichtung wird auch aufgrund des Fahrermangels schwierig.