Steyrer Bahnhof wird modernisiert

  • Steyrer Bahnhof wird modernisiert
    STEYR. Die ÖBB und die Stadt Steyr präsentierten bei einer Pressekonferenz am Mittwoch eine Grundsatzeinigung zum Umbau am Steyrer Bahnhof und nannten auch…
    www.tips.at

    STEYR. Die ÖBB und die Stadt Steyr präsentierten bei einer Pressekonferenz am Mittwoch eine Grundsatzeinigung zum Umbau am Steyrer Bahnhof und nannten auch einen Zeitplan für die Neuerungen.

    Rendering: Blick vom Zugang Dukartstraße auf das neue gestaltete Hauptgebäude am Bahnhof Steyr. (Foto: ÖBB)Rendering: Blick vom Zugang Dukartstraße auf das neue gestaltete Hauptgebäude am Bahnhof Steyr. (Foto: ÖBB)

    „Das Bahnhofsareal wird insgesamt moderner, grüner und natürlich barrierefrei“, sagt ÖBB-Infrastruktur-Vorständin Silvia Angelo. Der Vorplatz soll begrünt werden, mit dem Abriss von Teilgebäuden Platz für Neues geschaffen werden. Etwa für eine WC-Anlage und ein Geschäftslokal. Außerdem soll eine Bike+Ride-Anlage für Radfahrer entstehen, hier wird es noch Verhandlungen zwischen ÖBB und Land Oberösterreich geben.


    Die Arbeiten sollen 2026 stattfinden, eine Generalsanierung der Liftanlage ist vorgesehen, die Errichtung einer PV-Anlage am Dach wird ebenso geprüft, wie eine Dach-Begrünung. „Der Bahnhof und seine Umgebung werden optisch aufgewertet. Besonders wichtig ist uns die bessere Funktionalität mit einfacheren Zugängen und einer modernen, sauberen Toilettenanlage“, so Bürgermeister Markus Vogl (SPÖ).

    Das Areal wird rechts vom Bahnhof geöffnet und der Zugang zu den Bahnsteigen erleichtert. Auf der linken Seite laden künftig verschiedene Sitzflächen in einem Park zum Verweilen ein. Das gesamte Design nimmt dabei Anleihen an den Schienen. So kommen etwa Bahnschwellen aus Holz zum Einsatz. Durch die Öffnung des Areals und die Reduzierung von Engstellen wird das subjektive Sicherheitsgefühl erhöht.

  • Das ist schön. In den nächsten Jahren werden einige größere Hst in OÖ saniert oder neu gebaut und die letzten Reste an der Weststrecke., die noch nicht auf 55 cm umgebaut wurden. :thumbup:

    Gut so, bevor irgendwelche Verbrennerautopolitiker zu viel mitzureden hätten.

  • Gut so, der Steyrer Bahnhof hat das bitter nötig!

    Alle Bahnen müssen modernisiert werden und zwar jetzt!

  • Ja, der Bahnhof ist ein ziemlicher Schandfleck in einer der schönsten Städte Österreichs.

    Richtig. Absolut tote Hose ohne Gastronomie, Trafik und Sanitäranlagen. Und das in einer Stadt mit knapp 38.000 Einwohnern. Ich hoffe, der geplante Umbau wird da ein wenig Abhilfe schaffen.

    Sicherungstechnisch hinkt man auch nach. In Richtung St. Valentin gibt es nur ein Gruppen-AS.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor

  • Der Bahnhof Steyr wird auch von der Ueberbauung erschlagen.

    Richtig. Man sieht sie auf dem Foto unten nur zum Teil, aber sie ist ein Monstrum:

    Foto: dr. bahnsinn, aufgenommen am 19. 9. 2021.

    dr. bahnsinn - der Forendoktor