Beiträge von KFNB X

    ... dass das jemand ernsthaft als "Pressemitteilung" aussendet und dann der LOK Report es auch noch veröffentlicht?


    Zitat

    ... von der schlechtesten Bahn Europas, der DB ...

    Bei der DB besteht sicherlich viel Verbesserungspotential, aber als schlechteste Bahn Europas würde ich sie nicht bezeichnen.

    Die Brücke eignet sich durchaus als Foto-Standort:



    Ein ziemlicher Mastenwald:


    Und was sich sonst noch so ergab:

    CD-RJ Richtung Breclav


    Am Wochenende verkehren auch noch Desiro ML als Schnellbahn:


    In Deutsch Wagram gibt es einen Schüller Gelegenheit Verkehr, ob damit außer Herr und Frau Schüller noch mitfahren darf?


    Für die Baustellenfahrzeug-Fraktion:


    Das ehemalige Bahnhofs Cafe (gegr. 1837), das schon länger nicht mehr betrieben wurde, ist auch durch einen Wohnbau ersetzt worden:

    Und jetzt zum "Ziel" des Spaziergangs, die Fußgängerbrück bzw die Baustelle der L13-Brücke:


    Die zukünftige L13 (die bestehende Brücke passte nicht mehr):




    Bis zur Rübensaison sind sie hoffentlich fertig (links das Gleis der AB, dann das Ausziehgleis und rechts die beiden Gleise der Nordbahn):


    Die Fußgängerbrücke von der anderen Seite:

    Wenn man den Bahnhof südlich verlässt, steht man jetzt vor einem neuen Wohnbau (die drei großen Bäume sind leider weg, obwohl es einen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss gab: https://www.heute.at/s/naechster-ba…egert-120030637


    Die südliche P&R-Anlage ist gesperrt und dient wohl der Baustellen-Logistik:


    Das hat man davon, wenn man nicht auf den Fahrplan achtet:


    Das Trottoir entlang der Bahnhofstraße. Selbst bei tiefstehender Sonne waren die Bäume angenehme Schattenspender. Kein Vergleich zu den üblichen Asphaltwüsten.


    Bedingt durch das Wochenende (und vermutlich auch der Bauphase) waren gerade sehr wenige Fahrzeuge vor Ort. Aber ein Kran erbarmte sich:


    Dann erklärte sich auch, woher die Musik und der Geruch nach Essem kam. Es war gerade Spargelfest:


    Die Betonschutzwand hat wohl nicht ihren ersten Einsatz bei einer Bahnbaustelle:

    Da ich hier im Forum fleißig von den anderen Baustellen berichtet wird, dachte ich mir, ich liefere auch mal ein Update zur Nordbahn.
    Aktuell ist der Betrieb in Deutsch Wagram etwas eingeschränkt (1-gleisig plus Bahnsteig 1). Die Fotos sind vom 26. Mai, also schon ein paar Tage alt und "veraltet". Die beiden fehlenden Gleise (1 und 3) liegen wieder, sind aber noch nicht in Betrieb.
    Zur Orientierung: https://www.openrailwaymap.org/?style=standar…6.56297&zoom=17


    Vom angrenzenden Büro-Gebäude hat man einen guten Überblick über den Bahnhof:


    Die Lagerhaus AB und der (lt. UVP nach dem Umbau aufgelassene) Bahnsteig 1 (Gleis 4):


    Blick vom Inselbahnsteig Richtung Wien:


    Die Brücke für das ehemalige Gleis 5 (auf openrailwaymap.org noch zu sehen) dient jetzt wohl nur noch der Zufahrt zum Versickerungsbecken:


    Die denkmalgeschützte Wasserstation (Ob man damit etwas vor hat? Die jetzige Baustellenzufahrt wird in Zukunft ein nördlich der Bahn verlaufender Radwege, der entsprechend direkt vorbei geht):


    Aufgrund der baustellenbedingten Brückensperre haben einige Buslinien eine temporäre Haltestelle auf der nördlichen P&R-Anlage bekommen:

    Ich meine es war hier im Forum schon ein Mal Thema, dass dort auch die Produktion hinkommt. Konnte es jetzt aber auch nicht finden.


    Zum Thema ETCS. Das Ziel auf der Stammstrecke und auch um den Hauptbahnhof ist Kapazitätserweiterung, ich bin mir ziemlich sicher, dass da gar nicht das Ziel besteht, günstiger als die PZB zu sein. Wenngleich es im Bild großteils Festdatenbalisen sind, die vergleichsweise günstiger sind. Vorerst ist in Wien auch nur die Stammstrecke als ETCS-only geplant, somit müssten Meidling - Hbf die Signale stehen bleiben.