Beiträge von Sonntagberg

    Passend zum Thema… fahre gerade von Linz nach Sonntagberg (-Waidhofen) und die WESTbahn hat auf einmal +3. Also entweder mit Gepäck einen Sprint hinlegen oder eine Stunde warten.

    Es ist komplett egal, was Scotty an theoretischen Verbindungen ausspuckt, wenn sich die tatsächliche Reisezeit komplett unvorhersehbar von einer auf zwei Stunden verdoppelt.

    Es gibt zwischen Linz und Amstetten täglich 29 Verbindungen von WESTbahn. Nur 10 davon Bregenz/Innsbruck/München. Ich finde das Angebot für Amstetten nicht schlecht.

    Grob gesagt haben die Hälfte dieser 29 Verbindungen für Umsteiger sowieso keine Relevanz, weil sie um xx:30 abfahren und Amstetten ein Knoten zu xx:00 ist. Also sind es, sagen wir, 15 Züge, die den Knoten bedienen.

    Auf einmal sind es 10 von 15 Zügen.

    Defacto wurde der Knoten für die Relation Waidhofen/Ybbs - Linz zerschossen, weil er wegen den unpünktlichen WESTbahnzügen so unverlässlich ist, dass alle Fahrgäste mit Auto entweder damit bis Amstetten oder gleich bis Linz durchfahren.

    Sonntagberg Bei dieser späten Verbindung kann man damit rechnen, dass gewartet wird. Da sind ein paar Verspätungen im Zweifel auch günstiger als die Erstattung von Hotelübernachtung/Taxikosten.

    Das ist die vorletzte Verbindung. 😉

    Warum auch immer der R58 auf Gleis 11 abfährt, wenn die Umsteigezeit knapp ist.
    Gleis 11 scheint aber für den R58 inzwischen eher die Ausnahme zu sein. Aber auch am Gleis 4 könnten die R58 näher beim Stiegenaufgang halten (und nicht D-G oder E-F

    Früher war es immer Bahnsteig 11. du hast vollkommen recht mit der Umsteigezeit. Manchmal habe ich den Anschluss nur deswegen erreicht, weil er von Bahnsteig 4 gefahren ist.

    Leider müssen R58 und R53 das Gleis zwischen Amstetten Bf und dem Anfang der Rudolfsbahn teilen. Ich habe auch mal Anschlüsse verpasst, weil der R58 nach Greinsfurth warten musste, bis ein verspäteter R53 vorbeigefahren ist.

    Die Einfahrt in Amstetten ist auch wegen einer 40 km/h zu Bahnsteig 11 sehr langsam….

    Ich bin die Strecke jahrelang fast täglich zwischen Sonntagberg und Linz gefahren. 😉

    Der Fahrplan hat sich in den letzten Jahren verändert. Zusätzlich geht es um die Entwicklung, dass es nichts bringt, wenn der Schaffner Anschlußreisende meldet und ich meine das ist eine Entwicklung der letzten 1-2 Jahre.

    Ich fahre immer noch regelmäßig über Amstetten und beobachte mit den eigenen Augen immer noch, dass R58 auf Railjets aus beiden Richtungen wartet, insofern wie sie wie geschrieben bis xx:04 eintreffen. Warum ist das so schwer zu glauben? Wenn du in den nächsten 5 Minuten in Scotty schaust, passiert das nämlich jetzt. RJ 843 kommt in Amstetten um 23:02 an und R58 fährt erst um 23:06 ab. Und das ist keine Ausnahme. Auch, wenn es einen Gegenzug gibt.

    Hat jemand schon gehört, ob die Railjets der Weststrecke noch im bekanntem Haltemuster im Fahrplan 2025 halten?

    Ein Freund von mir, der immer in St. Valentin einsteigt, fragt ob er jetzt sein ÖBB 1. Klasse Abo erneuern kann… wenn die Railjets aber nicht mehr in St. Valentin halten (wie in der vom Klimaministerium verworfenen Bestellung) hätte er im neuen Fahrplan keinen Nutzten mehr davon….

    Wartet auch auf keinen RJ. Das gibt die eingleisige Strecke leider nicht her.

    Doch, wenn der RJ bis xx:04 eingefahren ist, hat der Zug zu gut wie immer bis xx:09 gewartet. Bei einer Einfahrt um xx:05 ist der R58 allerdings auf die Minute genau um xx:05 abgefahren.

    Ich bin die Strecke jahrelang fast täglich zwischen Sonntagberg und Linz gefahren. 😉

    Die Taktlücken gab es schon immer. Deswegen wartet der Railjet zu manchen Stunden 7 Minuten in Amstetten, um die Anschlüsse zu der Linie R58 (von/nach Waidhofen/Ybbs bzw. Kleinreifling) zu gewährleisten.

    Da die Züge der WESTbahn aus dem Westen so unpünktlich sind und die R58 nicht mal eine Minute auf die WESTbahn wartet, ist dieser Anschluss sowieso eher theoretischer Natur. Die bahnfahrenden Ybbstaler wissen, dass man gleich einen Zug früher nehmen muss (Fahrzeit 1,5 Stunden statt eine Stunde von Linz) oder gleich mit dem Auto fahren soll, wenn es wirklich darauf ankommt.