Beiträge von daywalker1180

    Ob es bei den Nachtzügen anders wäre?

    [...]

    Ich glaube daher schon, dass reguläre Verbindungen bessere Voraussetzungen hätten. Für Inhaber von Zeit(netz)karten fallen in der Regel keine zusätzlichen kosten an. Die Verbindungen können in den gewohnten Apps gefunden werden und die Verbindungen können ganzheitlich (und nicht lückenhaft je nach Mitgliedschaft) geplant werden.

    Daher glaube ich schon, dass es hier viel bessere Voraussetzungen für ein gut angenommenes Angebot gibt.

    Das glaube ich auch.

    Rein anekdotisch ohne irgendwelches statistisches Zahlenmaterial fällt mir auf der Verbindung S4 ab Linz um 23:36 eine relativ gute Annahme auf. Wenn ich halt damit fahre, mit Mitte Vierzig ist das auch nicht mehr wöchentlich jeden Samstag :P ;) :D :D

    Ich bin mir jedenfalls sicher dass der neue Zug um 00:36 ab Linz auch gut, wenn nicht sogar noch besser angenommen wird.

    Wenn ich mal fortgehe, ist das eine super Möglichkeit heimzukommen. Taxikosten wären >75EUR.

    (der Vollständigkeit halber muss ich noch anmerken dass ich von der Haltestelle ca. 4km zu mir heim hab, das ist aber kein Problem, ich geh eh gerne an der frischen Luft)

    Ich lege Wert auf die Feststellung dass ich das nicht war - obwohl ich den Ärger nachvollziehen kann, denn unser Schulbus hatte nicht mal Haltewunschtasten und mehr als einmal durfte ich dann den einen Kilometer vom Dorrfzentrum wieder zurückhatschen, zum Gaudium der Mitschüler...

    46745537bi.jpg

    Krone vom 8.12.2023

    Ja das kommt ab und zu vor dass Busfahrerinnen oder Busfahrer das Haltewunschsignal übersehen.

    Dann steht man bei der hinteren Türe und merkt dass der Bus weiterfährt und dann ruft man etwas lauter nach vorne "Ich möchte aussteigen".

    In aller Regel kommt dann ein zerknirschtes aber freundliches: "Sorry, übersehen" und der Bus fährt sofort rechts ran und hält an und lässt den Fahrgast aussteigen.

    Das ist dann halt 100-200m nach der Haltestelle.

    Das ist in meinen Busverbindungen schon x-mal passiert und nie ein Problem gewesen.

    Der Artikel oberhalb schockiert mich. 1000 EUR Diversion, gehts noch. Das hätten meiner Meinung nach 10.000 EUR sein müssen und eine Vorstrafe. Einen Buslenker in Ausübung seiner Tätigkeit, weil er einen Fehler gemacht hat, tätlich anzugreifen ist doch wirklich das Allerletzte.

    Bei den reinen Zu- und Abbringern zu übergeordneten Knoten (ganz allgemein formuliert) stellt sich mir ohnehin die Frage warum Anschlüsse nicht abgewartet werden können - und zwar garantiert lt. Fahrplan ("Anschluss wird abgewartet").

    Geht nicht immer, aber oft. OÖ ist in dieser Hinsicht absolutes Ödland, das habe ich noch in keinem OÖVV Fahrplan gesehen. In den VOR Plänen ist mir das schon einige Male untergekommen.

    Und die Verbindung von Taktverkehren in den Städten zu überregionalen Verbindungen (zB 25 bei Bf Linz Oed zur S4 oder Welser Stadtbuslinien zu jeglichen überregionalen Zug- und Busverbindungen) ist ohnehin unterirdisch. Eher egal wenn ein 15min Takt besteht, ab 30min Takt wirds aber langweilig und es gewinnt - tadaaa - wie so oft - das Auto ...

    Passt thematisch am Rande dazu:

    In Yianjing gibts (oder gabs, ich war vor ca. 10 Jahren dort) ein gutes Hofbräuhaus. Da laufen die chinesischen Kellnerinnen mit einem Dirndl rum, es gibt Weißwurst, Schweinsbraten und allerlei anderes Deftiges...

    Sieht tlw. sehr interessant aus wenn die asiatischen Gäste mit Messer und Gabel essen (versuchen), so ähnlich muss das für sie ausschauen was wir mit den Stäbchen aufführen.... :D

    https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g644034-d4023139-Reviews-Hofbrauhaus_Jiangyin-Jiangyin_Jiangsu.html

    Aber wenn ich den Sachverhalt richtig verstehe, erwartet Scotty, daß man einen Bus erwischt, der elf Minuten früher abfährt als die Straßenbahn ankommt. Das schafft selbst Usain Bolt nicht.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, das hab ich glatt übersehen.

    Ich hatte auf die evtl sehr kurz bemessene Umsteigezeit (kenne die Situation bei der Koppstr nicht) reflektiert, darauf bezog sich mein Post ...

    In Tachyonengeschwindigkeit bitte zur Bushaltestelle rennen.....

    Solche Beispiele gibt es leider viele. Scotty muss da glaub ich verKIsiert werden damit das noch besser klappt.

    Eine andere Alternative wäre ein Konzept ähnlich OpenStreetMaps, wo die Nutzer Fehler einmelden können.

    In Wels die Buslinien sind auch alle nur suboptimal hinterlegt, da meint Scotty bei der Endhaltestelle man müsste auf den nächsten Bus warten (15min) obwohl man sofort mit dem gleichen Fahrzeug weiterfahren kann!

    Ich bin am Freitag mit dem ICE26 von Meidling (ab 11.20) nach Linz gefahren und ohne Reservierung hätte ich keinen Platz gekriegt. Hab übrigens in der Lokomotive übernachtet!

    Ich hab das gestern wirklich schnell durchgelesen (eigentlich mehr nur überflogen) und dabei den Teil mit der Reservierung geflissentlich überlesen, und dachte mir dann: Cool dass hier im Forum auch Lokführer mitlesen und mitschreiben. Aber das die manchmal in einer Lok auch schlafen müssen wie die LKW-Fahrer, das habe ich nicht gewußt... :D :D :D

    Im Nachhinein (nachdem ich heute die Folgeposts gelesen hab) ist es natürlich klar geworden dass das Hotel Lokomotive gemeint ist.

    Ich hab dann aber doch kurz lachen müssen nachdem ich es gecheckt hab und dachte mir, das muss ich Euch jetzt schreiben.

    PS: Und mit ein wenig Mitdenken hätte ich auch gleich drauf kommen können weil ein ICE hat ja gar keine Lok...