Beiträge von 2143 030

    Guten Abend !

    Ich weiß ja keine Details, was da passiert ist. Aber die Züge von der Giselabahn (also aus Ri. Kitzbühel) konnten den Bahnhof anfahren und kamen pünktlich an.

    Züge aus Ri. Kufstein wurden teils in Kufstein zurückgehalten (RJ, EC) und Fernverkehrszüge aus Innsbruck machten in Jenbach eine Pause. Ich gehe mal davon aus, daß es an der Ausfahrt Ri. Kundl den Rettungseinsatz gab.


    Gruß

    2143 030

    Servus !

    Die alte Haller Bahnhofshalle steht übrigens immer noch. Habe gestern beim Halt des Zuges extra aufgepaßt. Alles noch so da, ebenfalls die Betriebsräume daneben, wo früher der Fdl Außen saß sowie die Mitarbeiter des Güterverkehrs.

    Dazu noch ein älteres Bild vom 12.9.2020 vom neu gestalteten Mittelbahnsteig.


    Gruß

    2143 030


    Servus !

    Ich stelle mein Bild vom Abfahrtsmonitor aus Jenbach von gestern, Sonntag 16.6.2024 hier mal ein. Müßte zum Thema passen.

    Ja, die Angabe der Abfahrtsgleise gab es leider nicht. Aber bei 4 Bahnsteiggleisen im Bhf Jenbach für die ÖBB ist das kein Problem, vor allem da ja das meiste des Zugverkehrs vom Mittelbahnsteig 2+3 verkehrt. Nur die S-Bahn nach Ötztal oder Telfs-Pfaffenhofen fährt von der südlichen Seite des Bahnsteig 1.

    Und der EC 163 hatte sogar 20 min. Verspätung ! Außerdem fehlte der ADbmpsz, der Wagen läuft jetzt seit kleinem Fahrplanwechsel 9.6.24 wieder planmäßig mit im Umlauf. Dafür ist der zweite 1. Klasse Wagen der SBB wieder raus. Gestern aber war nur der Aussichtswagen 1. Klasse im Zug drin.


    Gruß

    2143 030

    Ich hätte heute mal probiert, von einer Haltestelle an der Weststrecke an eine andere relativ nahe gelegene mit der Bahn zu fahren statt mit dem Auto. Joa, eine Stunde vorher noch alles gut, am Bahnsteig dann 15 Minuten Verspätung und Anschluss verpasst.

    Eine andere regelmäßige Bahnfahrerin (die zum Kindergarten musste, um das Kind abzuholen) hat beim Warten gemeint, man komme besser, öfter und fast schneller von Railjet-/Westbahn-Haltestellen nach Linz als von irgend einer Haltestelle zu einer anderen.

    :rolleyes: Tja, darum am Land lieber mit dem Auto fahren. Solange nur jede Stunde ein Regionalzug fährt, ist das alles keine Alternative außer für Pensionisten.

    Ja, die Weststrecke. Von Vöcklabruck oder At nach Linz mit dem Railjet kommst Du in der Regel immer. Und wenn Du noch das Klimaticket hast, geht das auch mit der Westbahn. Aber fahr mal von Vöcklamarkt nach Breitenschützing. Da geht wirklich nur alle Stunde 1 mal ein Zug. Wobei in der Regel fährt der durch, also nix mit Umsteigen in At. Schlimmer könnte es sein, wenn Du von Traunkirchen an der Salzkammergutstrecke nach Breitenschützing willst. Und halt der Anschlußzug (R-Zug) in At wegen verspäteter Ankunft aus dem Salzkammergut weg ist.

    Lassen wir die negativen Gedanken wieder gut sein......


    Gruß

    2143 030

    Kann mich noch gut an den Bau der NBS Sv - Ams erinnern, wobei die Erdbauarbeiten am umfangreichsten gleich nach St. Valentin (Sittenbergtunnel und weitere kleinere Tunnel sowie Hügelaufweitungen) waren und dann vor St. Peter Seitenstetten.

    Servus, Andi!

    Der Sittenbergtunnel ist zwischen Pöchlarn und Ybbs. Zwischen St. Valentin und St. Peter befindet sich der Siebergtunnel ... ;)

    Kommt davon wenn man die Namen verwechselt. Im Grunde die Namen aufschreiben und dann den Text hier reinsetzen.


    Gruß Andi

    Guten Abend !

    Auch von mir vielen Dank für die Karten, wo man das gut erkennen kann mit der Lage der Westautobahn A 1 und der ÖBB Strecke Amstetten - St. Valentin.

    Kann mich noch gut an den Bau der NBS Sv - Ams erinnern, wobei die Erdbauarbeiten am umfangreichsten gleich nach St. Valentin (Sittenbergtunnel und weitere kleinere Tunnel sowie Hügelaufweitungen) waren und dann vor St. Peter Seitenstetten. Ab da waren es im Grunde nur mehr Aufschüttungen und Brückenneubauten bis zur Einfahrt Amstetten. Damals waren ja wieder die namhaften österreichischen Bauunternehmen beteiligt und ein enormer Fuhrpark na Dumper, LKW, Raupen und großen Kettenbaggern aufgeboten.

    Ebenso gab es eine Zeit, da wurde die Westautobahn A 1 von 2 Spuren je Fahrtrichtung auf 3 Spuren verbreitert. Das zog sich auch etwas hin, wobei aber eine zusätzliche Autobahnabfahrt eingebaut wurde. Das war damals ein Los Strengberg - Amstetten.


    Gruß

    2143 030

    Servus K-C !

    Deine Touren sind schon immer erlebnisreich. Aha, in der Stadtgalerie in Passau planlos umherirren ? Zu früheren Zeiten, als ich hin und wieder meine Anreise nach Österreich über München - Landshut nach Passau machte, existierte in der Stadtgalerie eine gute Fleischhauerei (Metzgerei in Bayern) wo es immer ein ordentliches Angebot an "fleischlastigem" für die Kunden gab. Irgendwann ist die Konkurs gegangen. Seitdem war ich nur noch 2 mal in Passau, und dann im Biergarten bzw. drinnen in dem Gasthof ein Stück weiter Ri. ehemaligem großen Edeka auf der rechten Seite.

    Ach so, Passau, da müßt ich auch wieder mal hin. Vor allem noch heuer, denn dann sind die Zeiten der lokbespannten Doppelstockwagenwendezüge vorbei.


    Gruß

    2143 030


    P.S. Der sogar vor längerem mal auf einer 1142 von Passau bis Wels mitfahren durfte. Der Tfzf brauchte wen zum plaudern !

    Und die guten alten VT 5046 bzw. VT 5146 im Einsatz. Die Zugförderung Wiener Neustadt besaß 1982 genau 8 Stck. dieser schönen Triebwagen, genauergesagt die Reihe 5046.2. Sie kamen auf allen von W.N. ausgehenden Dieselstrecken zum Einsatz.

    Leider habe ich es damals nicht geschafft, in diese Ecke zu kommen. Der Osten von Österreich begann erst Anfang der 80er Jahre von mir bereist zu werden.


    Gruß

    2143 030

    Servus J-C !

    Find ich toll von Dir, daß Du den Ruhewagen " durchgesetzt'" hast. Es kommt halt drauf an, was das für Leute sind die man freundlicherweise darauf hinweisen will bzw. ob die kleinen Kinder einen auch verstehen können. Wenn das dann Menschen aus anderen Kulturkreisen sind und die kein Deutsch verstehen, das ist halt nicht so einfach.

    Der Ruhewagen im Railjet ist doch immer der 2. Wagen hinter der Lok, oder erst der 3. Wagen ? Was manchmal nervig ist, wenn im 1. Wagen das Kinderkino dröhnt. Ich glaub man kann da keine Lautstärke einstellen.


    Gruß

    2143 030